Aktuelles Stichwort Ausgabe 8 - 2018

20 Jahre Schul/Banker-Planspiel – So macht Wirtschaft in der Schule Sinn

Aktuelles Stichwort

Klein angefangen

Der Bankenverband setzt sich seit Jahr­zehnten für die ökonomische Bildung an deutschen Schulen ein. Um hier nicht nur zu fordern, sondern auch einen eigenen Beitrag zu leisten, hat der Ban­kenverband bereits im Jahr 1997 ein Pilotprojekt in Nordrhein-Westfalen gestartet. Da von Beginn an deutlich wurde, wie groß das Interesse auf Sei­ten der Schülerinnen und Schüler war, wurde das Planspiel Schul/Banker be­reits ein Jahr später mit 560 Schüler­teams bundesweit durchgeführt. Seit­dem führen Schülerinnen und Schüler jedes Jahr über mehrere Monate eine virtuelle Bank. Sie übernehmen in Teams die Aufgaben eines Vorstands und müssen wie echte Unternehmer Bilanzen analysieren, Strategien ent­wickeln, die Konjunktur und die Börse beobachten.

Über Zwei Jahrzehnte fest etabliert

Schaut man auf die letzten zwei Jahr­zehnte Schul/Banker zurück, ergeben sich beeindruckende Zahlen: etwa 81.000 Schülerinnen und Schüler aus 6.500 Schulen der Klassenstufen neun bis 13 haben in 16.300 Teams teilge­nommen. Dabei wurden Sie von ca. 7.000 Lehrinnen und Lehrern unter­stützt. Zudem hat der Wettbewerb bereits seit einigen Jahren die Landes­grenzen überwunden. So haben bereits deutsche Schulen aus Belgien, Finnland, Großbritannien, Griechenland, Italien, Österreich, Spanien, Schweiz und Ungarn teilgenommen. Teams aus der Schweiz – in Kooperation mit der Schweizerischen Bankiersvereinigung – und aus Österreich sind mittlerweile sogar regelmäßig vertreten.

Ausgezeichnet und anerkannt

Nicht nur die zahlreichen Teilnehme­rinnen und Teilnehmer sind ein Beleg für das durchdachte Konzept des Ban­kenplanspiels. So wurde es unter anderem bereits zwei Mal (2010 und 2017) mit dem Comenius-Siegel durch die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V., einem Quali­tätssiegel für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch wertvolle Multime­diaprodukte, ausgezeichnet. Im Jahr 2009 erhielt der Schülerwettbewerb eine Auszeichnung als „Ausgewähl­ter Ort im Land der Ideen“. Eine besondere Anerkennung bekommt der Schul/Banker unter anderem durch die Aufnahme in den Initiativ­kreis des BMWi „Unternehmergeist in die Schulen“ im Jahre 2007. Das Saarländische Ministerium für Bil­dung und Kultur hat das Planspiel bereits als Konzept für ein Seminar­fach in der gymnasialen Oberstufe anerkannt.

Position des Bankenverbandes

Der Erfolg des Schülerwettbewerbs Schul/Banker macht nicht nur stolz, sondern zeigt auch das große Inte­resse der Schülerinnen und Schüler an ökonomischen Themen. Finanz­wis­sen ist als Teil der ökonomischen Bildung Bestandteil der Allgemein­bildung. Jeder heranwachsende Jugendliche sollte zumindest die Grundkenntnisse der Ökonomie, die die Basis unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens ist, in der Schule vermittelt bekommen. Ein Mangel an diesem Wissen hat bereits manchen Start in die Eigenständigkeit er­schwert. Der Bankenverband wird sich deshalb auch in Zukunft für die Vermittlung ökonomischer Bildung an Schulen einsetzen und mit seinem Schülerwettbewerb seinen Beitrag hierzu leisten.

Drucken/PDF

Kontakt

Dr. Markus Kirchner

Bundesverband deutscher Banken e.V.

Associate Director

Tel. +49 30 1663 2250

markus.kirchner@bdb.de

Ähnliche Beiträge

Europa-Flagge

Finanzmarkt

23. Juli 2020

Europäische Kapitalmarktunion: dringlicher denn je!

Der eindringliche Weckruf der Branche, die Auswirkungen der Covid 19-Pandemie und nicht zuletzt d...

[zum Artikel]
Europäische Kapitalmarktunion: dringlicher denn je!
Wer, wie, was und wie viel? – Die Corona-Hilfen im Überblick

Finanzmarkt

08. April 2020

Wer, wie, was und wie viel? – Die Corona-Hilfen im Überblick

Um Unternehmen, Selbstständigen oder Freiberuflern, die durch die Corona-Krise in eine finanziell...

[zum Artikel]
Wer, wie, was und wie viel? – Die Corona-Hilfen im Überblick

Cookie Einstellungen