Banken engagieren sich – HSBC Deutschland: Erfolg verpflichtet

Banken engagieren sich – HSBC Deutschland: Erfolg verpflichtet

HSBC Deutschland – fester Bestandteil der globalen HSBC-Gruppe – hat zwar eine lange Tradition, aber ein sehr modernes Verständnis von sozialem Engagement. Leitmotiv ist der Gedanke des „Corporate Citizenship“: Wirtschaftlicher Erfolg verpflichtet Firmen und Konzerne gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Christian Jung

20.10.2017

von Christian Jung

Spenden statt Geschenke – getreu diesem Motto feiert der Mutterkonzern HSBC sein Jubiläum. Die HSBC Gruppe hat anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens 150 Millionen US-Dollar an zusätzlichen Spenden zugesagt. Alleine HSBC Deutschland wurden hiervon gut vier Millionen Euro an zusätzlichen Fördermitteln zur Verfügung gestellt. Aus feierlichem Anlass können deshalb nun fünf zusätzlich ausgewählte gemeinnützige Organisationen mit Spenden unterstützt werden. Die Jubiläumsspende wird über den Zeitraum von drei Jahren ausgeschüttet.

Die Mitarbeiter entscheiden über Spendenvergabe

HSBC Deutschland, die ihren Hauptsitz in Düsseldorf hat und an elf weiteren Standorten bundesweit vertreten ist, lässt dabei auch ihre mehr als 2.800 Mitarbeiter entscheiden, welchen gesellschaftlichen Zwecken die Fördermittel zugutekommen sollen. Das sind unter anderem das Deutsche Kinderhilfswerk mit einem Projekt, das die gesellschaftliche Partizipation von Kindern und Jugendlichen stärkt, der Deutsche Kinderschutz­bund, der das Geld für Erziehungsberatung und Trauma­therapien für Flüchtlingskinder verwendet, sowie der World Wide Fund for Nature (WWF). Die Umweltschutz­organisation nutzt ihren Teil der Jubiläumsspende für ein heimisches Naturschutz­projekt: Im Gebiet der Mittleren Elbe wird die Flussaue großräumig renaturiert, Überflutungs­flächen vergrößert und damit der Hochwasserschutz verbessert.

Ziel ist die nachhaltige Wirkung

Ziel der Jubiläumsspenden ist eine nachhaltige Wirkung weit über den geförderten Zeithorizont hinaus. Dies wird auch am Beispiel der „Collaborative Biobank“ der DKMS ersichtlich. Die DKMS engagiert sich weltweit im Kampf gegen den Blutkrebs. Die neue Collaborative Biobank verbessert unter anderem den Zugang zu Forschungsergebnissen. Die erfolgreichen Spender- und Patienten-Paarungen können so weltweit archiviert werden, was nur sehr wenige Datenbanken anbieten.

Bereits seit langem ist HSBC Deutschland als Hauptförderer dem christlichen Kinder- und Jugendwerk „Die Arche e.V.“ verbunden. Im Rahmen der Jubiläumsspende konnte das christliche Kinder- und Jugendwerk ihr Angebot für die Bedürfnisse von Flüchtlingskindern ausbauen. Aber seit insgesamt neun Jahren unterstützt HSBC Deutschland die Arche auch schon als einer der Hauptförderer. Bereits zum achten Mal in Folge spendete die Bank je 100.000 Euro. Und sie hilft nicht nur mit finanziellen Mitteln und Sachspenden, sondern vor allem auch durch das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter – ob beim jährlichen Sommerfest, mit Geschenkaktionen zu Weihnachten, bei Familiensamstagen oder weiteren Veranstaltungen und Aktionen.

Jobchancen für junge Menschen aus Südeuropa

Doch das Engagement von HSBC Deutschland umfasst noch weitere Bereiche. So möchte HSBC Deutschland jungen Menschen aus südeuropäischen Ländern, die stark von Arbeitslosigkeit betroffen sind, eine Zukunftsperspektive in Deutschland geben. Das ist die Grundidee der Initiative „d.eu.tsch – Stipendium für junge Europäer“. Qualifizierte und motivierte junge Europäer sollen den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt finden und erhalten dafür ein Stipendium für einen viermonatigen Intensivsprachkurs am Goethe-Institut Düsseldorf inklusive Unterkunft und Verpflegung. Die Stipendiaten werden über den gesamten Zeitraum des Stipendiums hinweg auch von der Agentur für Arbeit begleitet und mit den Besonderheiten des deutschen Arbeitsmarkts vertraut gemacht. Sie erhalten Bewerbungs-Coachings und bekommen Unterstützung bei der Zusammenstellung ihrer Bewerbungsunterlagen sowie Zugang zu den Job-Portalen. Mit beachtlichem Erfolg! Von den 28 Stipendiaten, die an den ersten beiden Durchgängen 2015 und 2016 teilgenommen hatten, haben 80 Prozent unmittelbar nach dem Ende des Stipendiums einen Arbeitsplatz gefunden.

Von regionalen Projekten bis zum weltweiten Einsatz

Insgesamt bedenkt die Jubiläumsspende der HSBC-Gruppe weltweit über 140 Organisationen. Auch unabhängig vom Jubiläumsfonds spendet HSBC jährlich circa weitere 100 Millionen US-Dollar in der ganzen Welt an gemeinnützige Einrichtungen und für wohltätige Zwecke. Vor allem auch der Umweltschutz spielt dabei eine wichtige Rolle. Etwa im Rahmen der fünfjährigen Projektpartnerschaft „HSBC Water Programme“ mit dem globalen Forschungsprojekt „FreshWater Watch“, das sich den nachhaltigen Umgang mit den weltweiten Wasserressourcen auf die Fahne geschrieben hat.

Das gesellschaftliche Engagement von HSBC Deutschland wie der HSBC-Gruppe insgesamt ist bewusst breit gefächert, um möglichst vielen gesellschaftlichen Bedürfnissen Rechnung zu tragen. Die Bank kommt ihrem Anspruch nach: Taten zählen mehr als Worte.

Eine ausführlichere Fassung des Beitrags ist in inter/esse 4/2017 erschienen.

Drucken/PDF

Schlagworte

Ähnliche Beiträge

Nachhaltige Geldanlagen bergen gewaltiges Marktpotenzial

Gesellschaft

17. Juni 2019

Nachhaltige Geldanlagen bergen gewaltiges Marktpotenzial

Das Wachstum bei Nachhaltigen Geldanlagen ist in Deutschland derzeit wesentlich durch institution...

[zum Artikel]
Nachhaltige Geldanlagen bergen gewaltiges Marktpotenzial
Zukunftsfragen: Altersversorgung vor Sinn des Lebens

Gesellschaft

24. Januar 2019

Zukunftsfragen: Altersversorgung vor Sinn des Lebens

Welche Fragen haben die Bundesbürger an das Leben und auf welche hätten sie am liebsten eine Antw...

[zum Artikel]
Zukunftsfragen: Altersversorgung vor Sinn des Lebens

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.