Cash auf Reisen | Die Wünsche der Deutschen | Bargeld weltweit

Cash auf Reisen | Die Wünsche der Deutschen | Bargeld weltweit

Aktuelles rund ums Geld

Aktuelle Finanz-Nachrichten – von uns für Sie ausgewählt. Heute: Wie die Deutschen ihre großen Wünsche wie Haus, Auto oder Urlaub finanzieren möchten. Außerdem: Wie bezahlen die Bundesbürgern auf Reisen – und wo kursiert das meiste Bargeld? Antworten finden Sie im Blog.

An dieser Stelle finden Sie Woche für Woche aktuelle Finanz-Nachrichten – von uns für Sie ausgewählt.

+++ Cash bleibt auf Reisen beliebt +++

Bar oder mit Karte? Im Urlaub hat mehr als die Hälfte der Deutschen (55 Prozent) eine klare Präferenz: Scheine und Münzen. Das geht aus einer aktuellen Studie der norisbank hervor. Um auf Reisen an Cash zu kommen, nutzt wiederum ein Drittel der Befragten die Debit- oder Kreditkarte. Wie sich die Zahlen entwickelt haben und welche Unterschiede es bei Männern und Frauen gibt, lesen Sie bei der norisbank.

+++ Wie die Deutschen ihre Wünsche finanzieren möchten  +++

Weltreise, Traumhaus, Sportwagen: Viele Deutsche hegen große Wünsche – und sind auch bereit, einiges für deren Erfüllung zu tun. In einer repräsentativen Umfrage der Consorsbank geben 19 Prozent an, dass sie sich einen Zweitjob vorstellen können, um ihrem Wunsch ein Stück näher zu kommen. Zwölf Prozent setzen auf einen reichen Partner, weitere drei Prozent haben schon mal über einen Banküberfall nachgedacht – wie ernsthaft, das geht aus der Umfrage allerdings nicht hervor… Mehr dazu bei der Consorsbank.

+++ Wo kursiert das meiste Bargeld? +++

Die Deutschen lieben ihr Bargeld. In anderen Ländern greifen die Menschen hingegen schon viel öfter zu Karte und Smartphone (mehr dazu lesen Sie auch in unserer Serie „Bye-bye, Bargeld?“). Ein Finanzdienstleister hat analysiert, von welcher Währung am meisten Bargeld in Umlauf ist – und wie groß der Cash-Anteil gemessen am Bruttoinlandsprodukt ist. Das Ergebnis: Es gibt überdurchschnittlich viel Euro-, aber unterdurchschnittlich viel US-Dollar-Bargeld. Wie es bei anderen Währungen aussieht, beschreibt die WirtschaftsWoche.

Drucken/PDF

Ähnliche Beiträge

Mann mit Fernglas

Verbraucher

10. Oktober 2019

Cyberkriminalität: Risiko am Arbeitsplatz

Unternehmen sind für Cyberkriminelle ein attraktives Ziel. Die Firmen werden über das Internet au...

[zum Artikel]
Cyberkriminalität: Risiko am Arbeitsplatz
Kampagne ohne Banken

Verbraucher

07. Oktober 2019

Darum machen wir mit unserer Digital-Kampagne #ohneBanken weiter

Wie sähe unser Alltag, unsere Wirtschaft, unser Leben ohne Banken aus? Wir haben das augenzwinker...

[zum Artikel]
Darum machen wir mit unserer Digital-Kampagne #ohneBanken weiter
Smartphone mit Schloss

Verbraucher

30. September 2019

Cybersicherheit ist Daueraufgabe – nicht nur für Banken

Neue gesetzliche Anforderungen für das Online-Banking und Kartenzahlungen (PSD2), sind am 14. Sep...

[zum Artikel]
Cybersicherheit ist Daueraufgabe – nicht nur für Banken

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.