Cyber Security: Kunden vertrauen Banken beim Datenschutz

Die Mehrheit der Deutschen vertraut den Kreditinstituten, wenn es um den Schutz vor missbräuchlichem Zugriff auf persönliche Kundendaten geht. So sind sechs von zehn Deutschen (61 Prozent) überzeugt, dass Kundendaten bei Banken und Sparkassen gut oder sehr gut vor unerlaubten Zugriffen geschützt sind. An einen ähnlich verlässlichen Schutz bei großen Internetunternehmen wie Google, Amazon oder Facebook glaubt hingegen nur jeder zehnte Befragte. Skeptisch sind Kunden auch bei jungen Technologieunternehmen, die Finanzdienstleistungen anbieten (FinTechs): Mit 17 Prozent vertraut weniger als jeder fünfte Befragte dort auf einen guten beziehungsweise sehr guten Schutz. Dies ergab eine repräsentative Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) aus diesem Jahr.

Der Schutz persönlicher Daten im Netz und beim Banking ist nur eines der Themen, über die der Bankenverband in den kommenden Wochen informieren wird. Denn im Rahmen des European Cyber Security Month (ECSM) steht der Oktober ganz im Zeichen von Cybersicherheit. Die Aktion soll europaweit Aufmerksamkeit für das Thema schaffen. In Deutschland koordiniert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Aktionen.

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.