Das Onlinebanking-Konto

Das Onlinebanking-Konto

19.10.2018

Die Eröffnung eines Onlinebanking-Kontos ist vergleichbar mit der Kontoeröffnung in der Filiale. Der Antrag kann auf der Internetseite des Kreditinstituts abgerufen werden. Er wird am Computer ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben an die Bank geschickt. Um ein Konto eröffnen zu können, muss sich der Bankkunde persönlich legitimieren.

Hierfür können die Angaben des Kunden mittels des so genannten PostIdent-Verfahrens geprüft werden. Der Kunde begibt sich hierfür in eine Postfiliale und muss sich dort ausweisen. Der Post-Mitarbeiter schickt dann die Unterlagen an die Bank, von der der Neukunde dann alle wichtigen Unterlagen zum Konto und seine persönlichen Zugangsdaten für das Onlinebanking erhält.

Der Gang in die Postfiliale entfällt, wenn der Kunde sich im Internet per Videochat ausweisen kann. Grundsätzlich muss der Personalausweis oder Reisepass sowie ein Computer mit Webcam oder das Mobiltelefon bereitgehalten werden. In einem ersten Schritt gibt der Kunde seine persönlichen Daten ein und wählt das gewünschte Ausweisdokument zur Identifikation aus. Im nächsten Schritt entscheidet er sich für das Verfahren am Computer oder das Verfahren Smartphone/Tablet. Sobald der Videochat gestartet wird, führt ein gesondert dafür geschulter Mitarbeiter den letzten Teil der Identifikation durch.

In unserem Blogbeitrag finden Sie weitere Informationen zu digitalen Bezahlmöglichkeiten.

Drucken/PDF

Kontakt

Kathleen Altmann

Bundesverband deutscher Banken e.V.

Specialist, Themengruppe Media Relations

Tel. +49 30 1663 1286

kathleen.altmann@bdb.de

Ähnliche Beiträge

Frau mit Einkaufstüten

Verbraucher

24. November 2022

Acht Tipps für’s Shopping am Black Friday

Die Aussicht auf ein Schnäppchen am Black Friday lockt viele von uns in die Geschäfte. Aber auch be…

[zum Artikel]
Acht Tipps für’s Shopping am Black Friday
Kurvenverlauf

Verbraucher

17. November 2022

ETFs: Fünf Tipps, wie Sie das Verlustrisiko verringern

Wenn Sie verfügbare Mittel in ETFs investieren wollen, können Sie mit diesen fünf Tipps das Verlust…

[zum Artikel]
ETFs: Fünf Tipps, wie Sie das Verlustrisiko verringern
Mann mit Handy

Verbraucher

10. November 2022

„Spoofing“: So täuschen Kriminelle eine falsche Identität vor

„Spoofing“ ist der Fachbegriff für kriminelle Aktivitäten, die es darauf abgesehen haben Ihr Vertra…

[zum Artikel]
„Spoofing“: So täuschen Kriminelle eine falsche Identität vor

Cookie Einstellungen