Vernetzte Laptops

KPMG-Studie: Firmen verschlafen Digitalisierung

Unternehmen und Digitalisierung

Eine von KPMG und dem Softwareanbieter Easy Software in Auftrag gegebene Studie zum Stand der Digitalisierung in deutschen Unternehmen und speziell zum Thema „Benutzererfahrung“ („When Data Drives Experience“) kommt zu einem ernüchternden Ergebnis: Die Möglichkeiten der Digitalisierung, so die Quintessenz, werden gegenwärtig in der deutschen Wirtschaft nur unzureichend genutzt. Für die repräsentative Studie wurden 400 deutsche Unternehmen quer durch alle Branchen interviewt. Nicht einmal 40 Prozent der Befragten gaben an, zur Verbesserung ihrer Geschäftsprozesse und -modelle erfahrensbezogene Daten ihrer Kunden zu nutzen. Hinzu kommt: Lediglich 0,9 Prozent der Befragten erhebt diese Daten mindestens einmal monatlich; das Gros der Firmen macht dies nur alle vier bis sechs Monate. Viele Chancen bleiben dadurch ungenutzt. Dabei gäbe es Anschauungsunterricht: Gerade die großen Tech-Unternehmen wie Amazon, Apple oder Uber verschaffen sich aus der Erhebung erfahrensbezogener Daten und deren direkter Verknüpfung mit operativen Daten erhebliche Wettbewerbsvorteile.

Hoffnungen und Ängste

Weitere Ergebnisse der Umfrage: 80 Prozent der Befragten sehen die Zukunftsfähigkeit ihres Unternehmens durch die Digitalisierung bedroht, und fast 60 Prozent der Befragten sind mit dem Digitalisierungsgrad in ihrem Unternehmen unzufrieden. Immerhin haben die Unternehmen klare Vorstellungen, wenn es um die mit der Digitalisierung erhofften Vorteile geht: Ganz oben steht die Steigerung der Kundenzufriedenheit (85,7 Prozent), gefolgt von Effizienzsteigerung (71,3 Prozent) und Kostenreduktion (64,1 Prozent). Nach Einschätzung der Studienautoren spiegelt sich in diesen Aussagen allerdings wider, dass Digitalisierung hierzulande noch immer vornehmlich als Werkzeug zur Optimierung des Status quo angesehen wird. Dabei, so die Autoren, müssten Geschäftsmodelle im Zuge der zunehmenden Digitalisierung teilweise neu gedacht werden.

Drucken/PDF

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.