Konten für Kinder und Jugendliche

Konten für Kinder und Jugendliche

Den verantwortungsvollen Umgang mit Geld lernen Kinder und Jugendliche auch mit einem eigenen Konto.

Kathleen Altmann

05.11.2018

von Kathleen Altmann

Kinderkonto

Kinderkonten bieten Banken meist für Kinder ab dem siebten Lebensjahr an, wenn sie beschränkt geschäftsfähig sind. Wann der passende Zeitpunkt für eine Kontoeröffnung ist, bleibt letztendlich den Eltern überlassen. Das Konto wird grundsätzlich nur auf Guthabenbasis geführt und die Kontoverantwortung liegt bis zur Volljährigkeit des Kindes bei den Erziehungsberechtigten. Eltern dürfen auch genau festlegen, was das Kind darf oder nicht darf. So kann das Kind zum Beispiel eine Bankkundenkarte bekommen, damit es am Geldautomaten sein Taschengeld einzahlen und abheben oder am Terminal Kontoauszüge ausdrucken kann. Welche Befugnisse dem Kind eingeräumt werden, liegt ganz bei den Eltern.

Jugendkonto

Viele Banken bieten spezielle Girokonten für Jugendliche an. Sie sind meist gratis. Zudem können Guthaben auf dem Jugendgirokonto vielfach schon ab dem ersten Euro verzinst werden. Ansonsten bietet das Jugendgirokonto grundsätzlich die gleichen Funktionen wie das Girokonto für Erwachsene: Die Jugendlichen können Geld einzahlen und abheben, Daueraufträge einrichten, Überweisungen ausführen sowie mit ihrer Bankkunden-Karte und der Geheimzahl (PIN) am Automaten Geld abheben. Das Konto kann auch über das Internet online geführt werden. Einen Dispositionskredit erhalten Minderjährige aber nicht.

Jugendliche unter 18 Jahren sind nur beschränkt geschäftsfähig und können das Konto daher nur im Beisein und mit Unterschrift der Eltern eröffnen. Auch dürfen Jugendliche nur so lange über das Girokonto verfügen, wie Guthaben vorhanden ist. Ist kein Geld auf dem Konto, bekommen sie weder Bargeld am Automaten, noch können sie mit der Karte einkaufen.

Die Angebote für Kinder- und Jugendkonten sind vielfältig. Daher sollten sich Eltern zunächst bei ihrer Hausbank informieren und beraten lassen. Wichtig: Der Kontoeröffnung müssen beide Elternteile zustimmen.

Drucken/PDF

Ähnliche Beiträge

Globus und Kreditkarte

Verbraucher

15. August 2019

Onlineshopping mit Kreditkarte: Sicher mit „3-D Secure“

Um das Zahlen mit Kreditkarte im Internet noch sicherer zu machen, haben Kreditkarten-Unternehmen...

[zum Artikel]
Onlineshopping mit Kreditkarte: Sicher mit „3-D Secure“
Besondere Geldscheine

Verbraucher

09. August 2019

Geldscheine mit einer besonderen Note

Ein kleiner Streifzug durch die Vielfalt der Banknoten und ein Blick auf ganz besondere Exemplare.

[zum Artikel]
Geldscheine mit einer besonderen Note
Taschengeld

Verbraucher

01. August 2019

Wie viel Taschengeld ist angemessen?

Finanz-Tipps, um Kindern den Umgang mit Geld beizubringen!

[zum Artikel]
Wie viel Taschengeld ist angemessen?

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.