Kreditnachfrage und Finanzierungsbedingungen im 3. Quartal 2018

Laut der aktuellen Kreditnehmerstatistik der Bundesbank stieg das Gesamtvolumen der Kredite an Unternehmen im 3. Quartal 2018 erneut an. Das von Banken insgesamt ausgereichte Kreditvolumen lag 5,2 % über dem Vorjahreswert, bei den Kreditbanken sogar bei 8,4 % gegenüber dem Vorjahr. Auch die Kreditvergabebedingungen für Unternehmen sind weiterhin sehr günstig. Dies zeigt sich insbesondere bei den Kreditvergabestandards (Bank Lending Survey).

Kreditnachfrage im 3. Quartal 2018

Das Kreditneugeschäft mit inländischen Unternehmen und wirtschaftlich Selbstständigen (ohne Wohnungsbau und ohne Finanzierungsinstitutionen) hat sich im 3. Quartal 2018 erneut belebt. Das von Banken insgesamt ausgereichte Kreditvolumen lag 5,2 % über dem Vorjahreswert. Bei den Kreditbanken war der deutliche Anstieg von 8,4 % gegenüber dem Vorjahr erneut insbesondere geprägt vom Anstieg des Volumens bei den Zweigstellen ausländischer Banken (+24,5 %) sowie bei den Auslandsbanken (+21,1 %).

Störer Blog Unternehmen

Die anhaltend hohe Nachfrage nach Krediten wird unter anderem getragen vom Mittelbedarf für Anlageinvestitionen und dem allgemein niedrigen Zinsniveau. Auch die weiterhin äußerst günstige Finanzierungssituation ist hier treibender Faktor.

Kredite an inländische Unternehmen und wirtschaftlich Selbstständige
(ohne Wohnungsbau und ohne Finanzierungsinstitutionen)

Stand am Jahres- bzw. Quartalsende in Mrd. €

Jahr Insgesamt* Kreditbanken Sparkassen und Landesbanken Kreditgenossen-schaften
(ohne DZ-Bank)
2013 856,96 219,27 376,43 150,79
2014 838,52 224,86 364,29 154,69
2015 844,16 230,67 365,36 160,15
2016 853,77 235,72 369,52 166,05
2017 886,67 256,06 377,59 175,26
1. Q. 2018 904,72 263,62 384,66 178,02
2. Q. 2018 912,55 266,11 388,89 179,26
3. Q. 2018 930,33 267,93 394,60 189,49

Veränderung gegenüber Vorjahr (in %)

Jahr Insgesamt* Kreditbanken Sparkassen und Landesbanken Kreditgenossen-schaften
(ohne DZ-Bank)
2013 -1,5 -1,5 -2,0 +3,5
2014 +0,3 +3,2 -1,4 +3,8
2015 +0,9 +2,7 +/- 0,0 +3,9
2016 +1,3 +2,0 +0,3 +3,6
2017 +3,5 +4,7 +2,1 +5,9
1. Q. 2018 +4,1 +5,5 +3,0 +5,4
2. Q. 2018 +5,0 +8,2 +3,7 +4,6
3. Q. 2018 +5,2 +8,4 +4,1 +5,1

Die Quartals- und Jahreszahlen spiegeln jeweils den letzten Tag des Berichtszeitraums wider (letzter Tag des Quartals bzw. des Jahres).

* Zum Berichtskreis gehören zusätzlich: Realkreditinstitute, Bausparkassen und Banken mit Sonderaufgaben.

Quelle: Deutsche Bundesbank, November 2018.

Finanzierungsbedingungen im 3. Quartal 2018

Auch im 3. Quartal des Jahres 2018 wurde die deutliche Belebung des Kreditneugeschäfts in Deutschland gestützt durch die anhaltend günstige Finanzierungssituation für Unternehmen.

Dies zeigt sich auch bei den Kreditvergabestandards. Wie die Ergebnisse der im 3. Quartal 2018 von der Europäischen Zentralbank im Rahmen des Bank Lending Survey durchgeführten Befragung von 149 Banken im Euro-Raum zeigen, haben die Banken in Deutschland ihre Kreditvergabebedingungen für Unternehmen per Saldo erneut gelockert (-6 % im 3. Quartal, -3 % im 2. Quartal 2018).

Auch im gesamten Euro-Raum gaben die befragten Banken an, ihre Kreditvergabebedingungen für Unternehmen im 
3. Quartal 2018 erleichtert zu haben (-3 % im 3. Quartal 2018, -3 % im 2. Quartal 2018). Als Grund für die erneute Lockerung nannten die Banken abermals insbesondere den hohen Wettbewerbsdruck. 

Bank Lending Survey Q3 2018

Drucken/PDF

Ähnliche Beiträge

contents/Bericht_zur_Lage_der_Unternehmensfinanzierung_mJpTtx6.png

Unternehmen

30. November 2018

Lage der Unternehmensfinanzierung

Gedämpftes Wachstum, stabile Finanzierung

[zum Artikel]
Lage der Unternehmensfinanzierung
contents/TW_Schranke_geschlossen_1200x675.png

Unternehmen

29. November 2018

Sanktionen

Die internationale Lage hat sich – gerade mit Blick auf Iran oder Russland – in den letzten Monat...

[zum Artikel]
Sanktionen
contents/Konjunkturdeampfer.jpg

Unternehmen

28. November 2018

Wirtschaftswachstum in Deutschland: Empfindlicher Dämpfer

Der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland hat im dritten Quartal dieses Jahres einen empfindlichen...

[zum Artikel]
Wirtschaftswachstum in Deutschland: Empfindlicher Dämpfer

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.