Geldautomat

Was tun, wenn der Geldautomat die Karte schluckt?

29.09.2022

In aller Regel läuft das Geldabheben am Automaten ja völlig reibungslos ab. Wenn aber dann doch mal etwas außer der Reihe passiert, ist man schnell verunsichert. Woran kann es liegen, dass eine Karte vom Automaten einbehalten wird, und was können Sie in einem solchen Fall tun?

Karte wird aus Sicherheitsgründen eingezogen 

Eine Karte kann zum Beispiel dann eingezogen werden, wenn sie gesperrt ist. Das kann etwa passieren, wenn Sie die Karte selbst gesperrt oder verloren geglaubt aber wiedergefunden haben. Auch abgelaufene Karten können eingezogen werden. 

Lassen Sie sich am Geldautomaten nicht ablenken! Denn nach einer gewissen Zeit schließt der Geldausgabeschacht wieder, selbst wenn Sie die darin liegenden Geldscheine noch nicht entnommen haben. Achten Sie auch darauf, Ihre Karte wieder rechtzeitig zu entnehmen, sonst könnte sie aus Sicherheitsgründen eingezogen werden. Das wird sie auch dann, wenn Sie die Persönliche Identifikationsnummer (PIN) dreimal nacheinander falsch eingegeben haben.

Karte eingezogen? Was tun?

Wenn Ihre Karte – aus welchem Grund auch immer – vom Geldautomaten einbehalten wurde, sollten Sie umgehend Ihre Bank kontaktieren. Befindet sich der Automat in der Nähe der entsprechenden Bankfiliale und diese ist gerade geöffnet, können Sie sich natürlich direkt am Schalter melden. 

Ist die Filiale des Kreditinstituts geschlossen oder wird Ihre Bankkarte an einem entfernten oder gar nicht von Ihrer Bank betriebenen Geldautomaten eingezogen, nehmen Sie am besten sofort Kontakt mit Ihrer Bank auf. Viele Institute sind online, oder telefonisch immer erreichbar. Teilen Sie Ihrer Bank mit, dass die Karte eingezogen wurde.

Unregelmäßigkeiten am Geldautomaten? Dann Bank informieren und Konto checken!

Sollten Ihnen Unregelmäßigkeiten am Geldautomaten auffallen, wie beispielsweise ein Vorsatz am Kartenfach oder Löcher im Gehäuse, kontaktieren Sie sofort die Bank. Wichtig ist zudem, dass Sie in einem solchen Fall, aber auch sonst regelmäßig Ihre Kontoauszüge und Kreditkartenabrechnungen kontrollieren. Sobald Sie unklare Umsätze entdecken, können Sie sich an Ihre kartenausgebende Bank wenden und diese mit ihr klären.

Drucken/PDF

Kontakt

Kathleen Altmann

Bundesverband deutscher Banken e.V.

Specialist, Themengruppe Media Relations

kathleen.altmann@bdb.de

Ähnliche Beiträge

Frau mit Einkaufstüten

Verbraucher

24. November 2022

Acht Tipps für’s Shopping am Black Friday

Die Aussicht auf ein Schnäppchen am Black Friday lockt viele von uns in die Geschäfte. Aber auch be…

[zum Artikel]
Acht Tipps für’s Shopping am Black Friday
Kurvenverlauf

Verbraucher

17. November 2022

ETFs: Fünf Tipps, wie Sie das Verlustrisiko verringern

Wenn Sie verfügbare Mittel in ETFs investieren wollen, können Sie mit diesen fünf Tipps das Verlust…

[zum Artikel]
ETFs: Fünf Tipps, wie Sie das Verlustrisiko verringern
Mann mit Handy

Verbraucher

10. November 2022

„Spoofing“: So täuschen Kriminelle eine falsche Identität vor

„Spoofing“ ist der Fachbegriff für kriminelle Aktivitäten, die es darauf abgesehen haben Ihr Vertra…

[zum Artikel]
„Spoofing“: So täuschen Kriminelle eine falsche Identität vor

Cookie Einstellungen