DK-Stellungnahme zum Baseler Konsultationspapier zur Beschränkung des Einsatzes interner Modelle unter Säule I

24. Juni 2016

Die Anwendung des internen Ratingansatzes (IRBA) zur Berechnung der Kapitalanforderungen unter Säule I soll für bestimmte Forderungsklassen eingeschränkt oder abgeschafft werden. Außerdem soll es Mindesthöhen (Floors) für Risikoparameterschätzungen und für die modellbezogenen Kapitalanforderungen geben. Schließlich sollen die aufsichtlichen Vorgaben für die Modellschätzungen stärker standardisiert werden. Damit soll das Baseler Rahmenwerk vereinfacht und die Variabilität der risikogewichteten Aktiva reduziert werden.

Im Blickpunkt

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.