Stellungnahme DK zur aufsichtlichen Beurteilung interner Risikotragfähigkeitskonzepte der Kreditinstitute

30. August 2011

Methodenfreiheit dient der sinnvollen Abbildung unterschiedlicher Institute und Geschäftsmodelle. Damit sie diesen Zweck erfüllt, darf sie mit Hinblick auf die risikogerechte Abbildung individueller Gegebenheiten nicht beschränkt werden. Denn: Methodenfreiheit steht der Risikotragfähigkeit nicht entgegen, sondern ermöglicht erst eine differenzierte Einschätzung, sofern sie nicht lediglich missbräuchlich ins Feld geführt wird. Wir sperren uns daher gegen die Ausführungen des Anschreibens, wonach „Methodenfreiheit dort ihre Grenzen findet, wo interne Verfahren die Risikotragfähigkeit nicht gewährleisten".

Dies vorausgeschickt, bitten wir die Aufsicht dringend klarzustellen, dass nicht einzelne Aspekte eines Risikotragfähigkeitskonzepts per se richtig oder falsch sind. Vielmehr bedarf es zur Einschätzung der Angemessenheit einzelner Aspekte der Würdigung des jeweiligen Gesamtkonzepts zur Risikotragfähigkeit - auch wenn die Vor-Ort-Prüfungen dadurch aufwändiger sind. Pauschale Vorgaben zu Einzelaspekten in Abstraktion vom Gesamtkonzept des jeweiligen Instituts führen dagegen vielfach zu keiner Verbesserung, sondern i. d. R. lediglich zu einer konservativeren Herangehensweise, die der Einschätzung des jeweiligen Instituts dann nicht mehr entsprechen könnte. 
Gleichzeitig geht jedoch der Sinn der Säule II verloren, wenn zunehmend mit starren Vorgaben gearbeitet wird, denn:

  • die Akzeptanz in den Instituten lässt spürbar nach und
  • die effektive Steuerungsrelevanz wird beeinträchtigt.

Mittel- bis langfristig wird die Risikosteuerung in vielen Häusern in der Folge an Leistungsfähigkeit einbüßen oder in Bereiche außerhalb des regulatorisch  vorgegebenen ICAAP verlagert. Kurz gesagt: Der ICAAP in Deutschland steht an einer Weggabelung - die Aufsicht entscheidet, ob sie den Weg konsistenter Risikotragfähigkeitssysteme geht oder vornehmlich höhere Risikodeckungspotenziale anstrebt. […]

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.