Stellungnahme ZKA zu den CEBS-Vorschlägen zur Ausgestaltung von Stresstests

31. März 2010

Wir halten es grundsätzlich für sinnvoll, aus den Erfahrungen in Bezug auf die durchaus verbesserungswürdige Leistungsfähigkeit von Stresstestverfahren während der Finanzkrise prinzipienorientierte Empfehlungen abzuleiten. Außerdem teilen wir die Motivation des Papiers, Stresstesting stärker in der Risk Governance und im Risikomanagement zu verankern und Stresstestmodelle weiterzuentwickeln. Generell sind wir allerdings der Auffassung, dass ein zu starker Fokus auf die Finanzkrise vermieden werden sollte (z. B. Tzn. 48, 67), um den Blickwinkel nicht unnötig einzuschränken.

Bei den folgenden Punkten sehen wir jedoch besonders dringenden Anpassungsbedarf, da die Anforderungen unverhältnismäßig sind:

1) Teilnahme der Geschäftsleitung bzw. des Aufsichtsrates am Stresstestprogramm

Zwar wird der Vorstand Szenarien vorgeben und sich wesentliche Resultate berichten lassen, allerdings ist für große und komplexe Institute eine vollständige Einbindung des Management Body in das Design und die Umsetzung eines Stresstestprogramms nicht praktikabel. Bezüglich der Einbindung des Vorstandes sollte es eine umgekehrte Proportionalität zur Größe des Instituts geben: Je größer das Institut, umso weitgehender wird die Delegation des Stresstestprogramms an das Senior Management und Komitees sein. Die Definition „Management Body“ sollte daher auch die für Stresstests vorgesehenen Komitees umfassen.

 

2) Aus Stresstestergebnissen abgeleitete Kapitalpuffer

Um falschen Anreizen bei der Auswahl der Szenarien vorzubeugen, dürfen die Ergebnisse der Stresstests nicht für die Festlegung verbindlicher Kapitalpuffer herangezogen werden. Kapitalpuffer sowie potentieller zusätzlicher Kapitalbedarf sind wichtige Aspekte beim Kapitalplanungsprozess, sollten aber nicht zwingend auf Basis von Resultaten eines Stresstests ermittelt werden. […]

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.