DK-Stellungnahme zum Entwurf einer EZB-Verordnung: Collection of granular credit and credit risk data (AnaCredit)

29. Januar 2016
von None

Die Deutsche Kreditwirtschaft hat Stellung bezogen zu dem am 4. Dezember 2015 von der EZB veröffentlichten Entwurf einer Verordnung zu AnaCredit. Auch wenn die Veröffentlichung als Beitrag zu einem transparenten Prozess begrüßt wird, bleibt die Deutsche Kreditwirtschaft bezüglich Ziel und Ausgestaltung des geplanten Kreditregisters der EZB (AnaCredit) grundsätzlich skeptisch. Die Deutsche Kreditwirtschaft fordert insbesondere eine stärkere Harmonisierung der Anforderungen, eine realistische Zeitplanung zur Umsetzung und eindeutige Vorgaben der EZB bzgl. der Meldeinhalte.

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.