Regulierung: Zu viel Aufwand für die kleinen Banken

4. April 2019
Gerade die kleineren Banken in Europa leiden unter komplexen Regulierungsanforderungen für den Finanzsektor und benötigen Entlastungen. Darauf weisen neun europäische Bankenverbände in einem gemeinsamen Positionspapier hin. [ mehr ... ]

DK-Beantwortung des Fragebogens zum "Fitness Check on the EU-Framework on Public Accounting"

20. Juli 2018
Mit Hilfe des "Fitness Check on the EU-Framework on Public Accounting" der EU-Kommission soll bewertet werden, ob die umfassenden europäischen Rechtsvorschriften, die die öffentliche Berichterstattung von Unternehmen regulieren, weiterhin ihren Zweck erfüllen oder ob diese überarbeitungsbedürftig sind. [ mehr ... ]

Stellungnahme der DK zum Vorschlag für eine Richtlinie über Kreditdienstleister, Kreditkäufer und die Verwertung von Sicherheiten

6. Juni 2018
Die Europäische Kommission verfolgt mit ihrem Richtlinienvorschlag vom 14. März 2018 das Ziel, die Beitreibung von Forderungen durch einen Mechanismus zur außergerichtlichen Realisierung von Sicherheiten zu erleichtern und die Entwicklung von Sekundärmärkten für notleidende Kredite zu fördern. [ mehr ... ]

DK-Stellungnahme zum ESMA Draft RTS zu einem europäisch einheitlichen elektronischen Berichtsformat (ESEF)

5. Februar 2018
Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA hat den Final Draft RTS zum European Single Electronic Format (ESEF) veröffentlicht, der innerhalb von drei Monaten von der EU-Kommission zu genehmigen ist. [ mehr ... ]

Stellungnahme zum Vorstoß der EU-Kommission zur Entwicklung von Sekundärmärkten für notleidende Kredite

20. Oktober 2017
Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) begrüßt die Möglichkeit zur Konsultation der EU-Kommission zur Entwicklung von Sekundärmärkten für notleidende Kredite und Aktiva sowie Schutz gesicherter Gläubiger gegen Zahlungsunfähigkeit von Schuldnern Stellungen nehmen zu können. [ mehr ... ]

Präsentation Non Performing Loans

29. Juli 2016
Non Performing Loans stehen nicht erst seit dem Banken-Stresstest im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Doch was genau sind faule Kredite, wie haben sie sich in den letzten Jahren entwickelt und welche bilanziellen und regulatorischen Aspekte gilt es, für Banken zu berücksichtigen? Darüber informiert die Präsentation "Non Performing Loans - Definition und Entwicklung in Europa". [ mehr ... ]

DK-Stellungnahme zum Entwurf des ECON-Initiativberichts zur Evaluierung der IAS-Verordnung

3. Februar 2016
Der Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments (ECON) berät derzeit über die im letzten Jahr von der EU-Kommission durchgeführte Evaluierung der IAS-Verordnung. Nach Auffassung der DK hat sich die IAS-Verordnung sehr gut bewährt und sollte in unveränderter Form weiterhin die Grundlage für die Anwendung von internationalen Rechnungslegungsstandards (IAS/IFRS) in Europa bilden. International einheitliche Standards sind für weltweit tätige Unternehmen wichtig; europäische Sonderwege werden daher von der DK nicht befürwortet. [ mehr ... ]

Stellungnahme DK zum ESMA-Konsultationspapier: ESMA Guidelines on Alternative Performance Measures

12. Mai 2014
The disclosure of APMs may promote an improved understanding of companyperformance. In order to meet this objective, these APMs need to be presented in an intelligible and meaningful format. In light of the above, we basically subscribe to ESMA’s objective of improving transparency, consistency and comparability in the presentation of the APMs. [ mehr ... ]

Stellungnahme BdB zu ESMA Guidelines on enforcement of financial information

8. Oktober 2013
We believe it makes sense to merge the existing CESR Standards No. 1 and 2 into a single ESMA standard. The principles set out in CESR Standards No. 1 and 2 have proved their worth and deliver a sound framework for the work of enforcers in the EU member states. We welcome it that the long-standing approach of leaving enforcement to the individual member states is to be retained. [ mehr ... ]

Stellungnahme DK zum Maystadt-Report: „Should IFRS Standards be more European?“

30. September 2013
For internationally active banks, comparability at a global level is very important. We therefore share the misgivings expressed in the report about amending IFRS within the EU. Introducing an option to modify IFRS will run against the concept of a worldwide accounting language and may result in less open markets, less transparency, less comparability, possible mistrust of the financial statements issued by EU companies and added costs for European entities which are active on global markets. [ mehr ... ]

Stellungnahme DK zum EBA-Konsultationspapier „On supervisory reporting on forbearance and non-performing exposures”

24. Juni 2013
In regard to the definition of the term “forbearance” and the new requirements, the EBA invokes article 95 of the CRR. The German financial industry has difficulty understanding why this subject is to be taken up again shortly before the finalisation of the FINREP framework. [ mehr ... ]

Stellungnahme BdB zum Vorschlag einer Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinien 78/660/EWG und 83/349/EWG des Rates im Hinblick auf die Offenlegung nichtfinanzieller und die Diversität betreffender Informationen dur

11. Juni 2013
In ihrem Vorschlag einer Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinien 78/660/EWG und 83/349/EWG im Hinblick auf die Offenlegung nichtfinanzieller und die Diversität betreffender Informationen durch bestimmte große Gesellschaften und Konzerne vom 17. April 2013 hat die Europäische Kommission Änderungen vorgesehen, mit denen bestimmten großen Unternehmen vorgeschrieben werden soll, zusätzliche Informationen zu Sozial- und Umweltbelangen anzugeben. [ mehr ... ]

Stellungnahme BdB an EBA und ESRB zur abermaligen Änderung der FINREP-Meldeanforderungen

15. April 2013
On 15 March 2013, the EBA published an updated version of its templates, instructions, validation rules and data point model for implementing technical standards (ITS) on supervisory reporting. [ mehr ... ]

Stellungnahme DK zur Überarbeitung der EU-Bilanzierungsrichtlinien

1. Dezember 2011
Wir begrüßen die Weiterentwicklung, Konsolidierung und Erneuerung der Bilanzierungsrichtlinien und halten diesen Ansatz grundsätzlich gegenüber einer verbindlichen Einführung des IFRS für KMU für vorzugswürdig. Die Bilanzierungsrichtlinien bilden einen Rahmen, der für viele EU-Mitgliedsstaaten seit Jahrzehnten zu einer gut funktionierenden und sachgerechten Rechnungslegungspraxis geführt hat. [ mehr ... ]

Stellungnahme ZKA zum Konsultationspapier der EU-Kommission zu IFRS for SME

3. März 2010
The ZKA welcomes the European Comrnission's Consultation Paper on IFRS for small and medium-sized enterprises and on the respective possible impact this may have on the forthcoming amendment of the European Union's accounting Directives. [ mehr ... ]

Stellungnahme BdB zum Konsultationspapier der SEC zur Anerkennung der IFRS in den Abschlüssen ausländischer Emittenten

18. September 2007
We warmly welcome the proposal to allow foreign private issuers listed in the US to file financial statements prepared in accordance with International Financial Reporting Standards (IFRS) without reconciliation to US GAAP. The Association of German Banks has long argued in favour of mutual recognition of accounting standards in the US and Europe. [ mehr ... ]

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.