Stellungnahme der DK zum Vorschlag der EU-Kommission für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 im Hinblick auf die Mindestdeckung notleidender Risikopositionen

25. Mai 2018

Am 14. März 2018 stellte die Europäische Kommission einen Vorschlag für eine Verordnung zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 im Hinblick auf die Mindestdeckung notleidender Risikopositionen” zur Konsultation. 
Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) nahm die Gelegenheit zur Stellungnahme gerne wahr. Wie bereits oftmals im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Bankenunion betont, unterstützt die DK generell die Intention des Aktionsplans zum Abbau von notleidenden Krediten (NPL). Die vorgeschlagene Backstop-Regelung zur Verhinderung unzureichender Risikovorsorge für zukünftige NPL lehnen wir jedoch als nicht zielführend ab, da von dem Ansatz nach unserer Auffassung nicht gewollte Fehlimpulse ausgehen.

Im Blickpunkt

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.