Stellungnahme DK zum ESMA-Konsultationspapier zur Omnibus II-Richtlinie zum Prospektrecht

19. Dezember 2014

Die Verbände der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) haben sich am Konsultationsverfahren der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA zur Entwicklung technischer Regulierungsstandards zur weiteren Präzisierung des europäischen Prospektrechts beteiligt. Die entsprechende Stellungnahme ist beigefügt.

Die sogenannte Omnibus II-Richtlinie hält vier Ermächtigungsgrundlagen für die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA zur Entwicklung technischer Regulierungsstandards zur weiteren Präzisierung des europäischen Prospektrechts bereit. Im September 2014 veröffentlichte ESMA daher ein Konsultationspapier mit ersten Entwürfen. Diese befassen sich mit dem Prozess zur Billigung von Prospekten, der Möglichkeit, Angaben in Form eines Verweises in den Prospekt aufzunehmen, der Veröffentlichung von Prospekten und der Verbreitung von Werbung. Der Bankenverband hat am Konsultationsverfahren, das am 19. Dezember 2014 endete, gemeinsam mit den anderen Verbänden der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) Stellung genommen.

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.