Stellungnahmen DK und EBF im Rahmen der ESMA-Konsultationen zu MiFID II und MiFIR

5. März 2015

Der Bankenverband hat zusammen mit den anderen Spitzenverbänden der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) sowie im Rahmen der European Banking Federation (EBF) gegenüber der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA zu möglichen Stufe-2-Maßnahmen zur Ausgestaltung von MiFID II und MiFIR Stellung genommen.

Am 19. Dezember 2014 hatte die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA ein Konsultationspapier zur näheren Ausgestaltung der Level-2-Gesetzgebung
zur geänderten Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente sowie der zugehörigen Verordnung (MiFID II/MiFIR) veröffentlicht. Das Papier basierte auf dem im vergangenen Jahr konsultierten Diskussionspapier und enthielt erstmals konkrete Entwürfe für delegierte Verordnungen. Die Konsultationsfrist endete am 2. März 2015.

Der Bankenverband hat sich gemeinsam mit den übrigen Verbänden der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) sowie im Rahmen der European Banking Federation (EBF) am Konsultationsverfahren der ESMA beteiligt. Schwerpunkt des Papiers waren insbesondere Marktstruktur- und Meldefragen. Sowohl die DK als auch die EBF hat sich auf wesentliche Fragen beschränkt.

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.