Umsatzsteuerhaftung des Abtretungsempfängers (§ 13c UStG)

8. November 2016

hier: BFH-Urteil vom 16. Dezember 2015 (XI R 28/13) - Stellungnahmen der Wirtschaftsverbände und der Deutschen Kreditwirtschaft

Die Verbände der Deutschen Kreditwirtschaft und die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft fordern eine gesetzliche Ergänzung des § 13c Abs. 1 UStG, dass in den Fällen des Forderungsverkaufs der Abtretungs­empfänger nicht für die in der Forderung enthaltene Umsatzsteuer haftet, soweit der leistende Unternehmer für die Abtretung der Forderung eine Gegenleistung in Geld vereinnahmt hat.

 

Im Blickpunkt

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.