28. Mai 2021

Bankenverband und PlanQK wollen Künstliche Intelligenz mit Quantenalgorithmen im Finanzsektor voranbringen

  • Ziel der Partnerschaft: Verbesserung der Prozesse in der Finanzbranche durch KI
  • PlanQK entwickelt eine quantengestützte KI-Plattform, die für Nutzer und auch Entwickler offen ist

Der Bundesverband deutscher Banken arbeitet ab sofort mit dem Quantencomputing-Forschungsprojekt PlanQK zusammen. Im Rahmen der assoziierten Partnerschaft sollen die Chancen und Herausforderungen durch den Einsatz von Quantencomputern in der Kreditwirtschaft ausgelotet werden. Als Weiterentwicklung zu herkömmlichen Computern sind diese in der Lage, eine wesentlich höhere Zahl von Variablen gleichzeitig zu berücksichtigen. Für komplexe KI-Abläufe stellen sie deswegen einen signifikanten Fortschritt dar. „Durch Künstliche Intelligenz werden auch Prozesse der Finanzindustrie schneller und effektiver. Der Bankenverband will diesen Wandel noch aktiver durch den Fokus auf Quantenalgorithmen mitgestalten“, so Tobias Tenner, Leiter Digitalisierung des Bankenverbands. 

Andreas Liebing, Konsortialführer bei PlanQK, stimmt dieser Ansicht zu: „Wir freuen uns, den Bundesverband deutscher Banken als assoziierten Partner von PlanQK gewinnen zu können. Quantencomputing und Künstliche Intelligenz können in ihrer Kombination auf viele Bereiche in der Finanzbranche angewandt werden und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um gemeinsam den Nutzen je nach Bereich zu evaluieren.“

Über PlanQK

19 Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen gehören mittlerweile zum Kreis der Projektpartner von PlanQK ("Plattform und Ökosystem für Quanten-unterstützte Künstliche Intelligenz"). Unter Federführung der Universität Stuttgart und der StoneOne AG wird seit Anfang 2020 an der Verbindung von Künstlicher Intelligenz und Quantencomputing gearbeitet, um dadurch innovative Anwendungen vor allem in kleineren und mittleren Unternehmen zu erschließen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert das Projekt mit einem Volumen von 36 Millionen Euro im Rahmen des „KI-Innovationswettbewerbs“. Weitere Informationen 

Über den Bankenverband

Der Bundesverband deutscher Banken ist mit über 170 privaten Banken und etwa 30 FinTechs die Stimme der privaten Kreditwirtschaft in Deutschland. Er setzt sich für eine verantwortungsvoll handelnde und innovationsfreundliche Finanzwirtschaft ein und ist der führende Verband für die Gestaltung des Wandels in der Branche. Dazu arbeitet er unter anderem an Themen in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Blockchain und Quantencomputing. Digitale Innovationen spielen für Banken eine wichtige Rolle: Quantenunterstützte Computeralgorithmen ermöglichen beispielsweise effektivere Prozesse zur Risikominimierung und Betrugsprävention. 

Drucken/PDF

Cookie Einstellungen