17. September 2014

Bundesministerin zeichnet Nachwuchs-Wirtschaftsjournalisten aus

Bundesbildungsministerin Prof. Johanna Wanka (CDU) hat heute die Preisträger des Schülerwettbewerbs "Jugend und Wirtschaft 2013/2014" von Bankenverband und F.A.Z. geehrt. In ihrer Festrede gratulierte Wanka den Nachwuchsjournalisten. Wanka sagte "Wir brauchen mehr wirtschaftlichen Sachverstand in Deutschland." Der Wettbewerb 'Jugend und Wirtschaft' fördere erfreulicherweise das Interesse an wirtschaftlichen Themen. "Deshalb bedanke ich mich beim Bundesverband deutscher Banken und bei der F.A.Z., dass sie diesen Wettbewerb ins Leben gerufen haben."

Nachwuchs-Wirtschaftsjournalisten

Die zentrale Botschaft der Ministerin an die Schüler: "Bei der Berufswahl zählt hauptsächlich 'Sie müssen es gerne machen.' Alles andere ist nebensächlich." Wanka hofft: "Vielleicht hat 'Jugend und Wirtschaft' Ihr Interesse für etwas geweckt. Nutzen Sie das als einen Pluspunkt für Ihre berufliche Zukunft."

Der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, Michael Kemmer, dankte Schulleitungen und Lehrern für ihr Engagement und dafür, dass sie Freiräume für Projekte wie "Jugend und Wirtschaft" schafften. An die Schüler gerichtet, sagte Kemmer: “Ich würde mich freuen, wenn Sie erkannt haben: Wirtschaft ist spannend, Wirtschaft ist vielfältig, Beschäftigung mit Wirtschaft lohnt sich und geht alle an.“

Bei dem gemeinsamen Wettbewerb "Jugend und Wirtschaft" des Bankenverbandes und der F.A.Z. machen jährlich rund 60 Schulen (insgesamt 1100 Teilnehmer) mit. Über des Zeitraum eines Schuljahres analysieren die Schülerinnen und Schüler dabei insbesondere den Wirtschaftsteil der F.A.Z. und verfassen Zeitungsartikel zu selbst ausgesuchten und recherchierten Themen. Jeden Monat werden ausgewählte Beiträge in der Zeitung veröffentlicht. In diesem Jahr werden die Autoren der besten Artikel mit einem iPad belohnt, die drei besten Schulen erhalten einen Geldpreis in Höhe von 5000 €.

Pressekontakt:
Julia Topar
Pressesprecherin
Bundesverband deutscher Banken
Telefon: +49 30 1663-1240

bankenverband.de/presse
 

Preisträger des Projektjahres 2013/2014
(Die Reihenfolge beinhaltet keine Rangfolge, sie stellt den Ablauf der Preisverleihung dar)


Artikelpreise

Julian Frings, Lise-Meitner-Gymnasium, Grenzach-Wyhlen
Kurslehrerin Frau Inge M. Oppenhäuser
• Narren sind aus anderem Holz geschnitzt, F.A.Z., 6.2.2014
• Sie wissen, wo die deutsche Elf nassgemacht wird, F.A.Z., 5.6.2013
• Manche nehmen das Leben auf die leichte Schulter, F.A.Z. 18. 9.2014

Larissa Marie Schwarz, Landgraf-Ludwigs-Gymnasium, Gießen
Kurslehrer Herr Josef Kaiser
• Ein Bett im Kornfeld, F.A.Z., 3.4.2014
• Wenn die Sammler Anteil nehmen, F.A.Z., 18.9.2014

Leonie Uliczka, Mallinckrodt-Gymnasium, Dortmund
Kurslehrer Herr Thomas Steinhüser
• Die perfekte Dauerwelle, F.A.Z., 6.3.2014
• So süß sind Schüler nur am ersten Schultag, F.A.Z. 4.9.2014
• Das Leben wird auf die Probe gestellt, F.A.Z., 18.9.2014


Schulpreise

Eichsfeld-Gymnasium, Duderstadt (Niedersachsen)
Kurslehrer: Jens Stumpf

Humboldt-Gymnasium, Ulm (Baden-Württemberg)
Kurslehrer Herr Uli Rath

Oberschule Rockwinkel, Bremen
Kurslehrerin Frau Karolin Mellert

Drucken/PDF

Cookie Einstellungen