26. März 2015

Deutsche Kreditwirtschaft: Glaubwürdigkeit und Neutralität des Finanzmarktwächters sicherstellen

Aus Sicht der in der Deutschen Kreditwirtschaft zusammengeschlossenen Verbände kann mit dem Marktwächter eine zielführende Einrichtung geschaffen werden, um die Entwicklungen auf den Finanzmärkten zu beobachten, unter wissenschaftlichen Aspekten auszuwerten und entsprechende Informationen aufzubereiten. Allerdings muss sichergestellt sein, dass die Unabhängigkeit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht durch die Aktivitäten des Finanzmarktwächters nicht berührt wird.

Um den Praxisbezug sowie die politische Neutralität und damit die Glaubwürdigkeit des Marktwächters von vorneherein sicherzustellen, sollte der zu errichtende Beirat paritätisch mit Vertretern der Aufsicht sowie der Anbieter- und Nachfragerseite besetzt sein. Die in der Deutschen Kreditwirtschaft zusammengeschlossenen kreditwirtschaftlichen Spitzenverbände sind gerne bereit, ihre Fachkompetenz und Erfahrung hier einzubringen.

Ansprechpartner:

Stefan Marotzke
für Die Deutsche Kreditwirtschaft
Deutscher Sparkassen- und Giroverband e. V.
Tel.: +49 30 20225-5110

Melanie Schmergal
Bundesverband der Deutschen
Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V.
Tel.: +49 30 2021-1300

Dr. Kerstin Altendorf/Thomas Schlüter
Bundesverband deutscher Banken e. V.
Tel.: +49 30 1663-1250 / -1230

Dominik Lamminger
Bundesverband Öffentlicher Banken
Deutschlands e. V.
Tel.: +49 30 8192-160

Dr. Helga Bender
Verband deutscher Pfandbriefbanken e. V.
Tel.: +49 30 20915-330

Drucken/PDF

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.