23. Oktober 2014

Neuer Verbraucherfilm gibt Tipps zum sicheren Mobile-Banking

Ob Kontoauskunft oder schnelle Überweisung von unterwegs – Mobile Banking mit dem Smartphone ist bequem und wird immer beliebter. Aber wie sicher ist es? Die Antwort ist: Online Banking ist sehr sicher – auch mobil. Voraussetzung ist aber, dass man einige wichtige Regeln befolgt. Welche das sind, hat der Bankenverband  in einem neuen Video für Verbraucher veranschaulicht:

  • Auch Smartphones und Tablet-PCs sind kleine Computer, die abgesichert werden müssen. Mit regelmäßigen Software Updates halten Sie ihre Technik auf dem neuesten Stand.
     
  • Geben Sie sensible Daten wie Passwörter, PIN- und TAN-Nummern nur so ein, dass Unbefugte dies nicht sehen können.
     
  • Speichern Sie PIN und TAN niemals auf dem Smartphone oder Tablet-PC, auch nicht getarnt als Telefonnummer oder Geburtsdatum.
     
  • Nutzen Sie nicht ein und dasselbe Gerät fürs Online Banking und zum Empfangen ihrer mTANs. Durch Schadsoftware könnten sonst sowohl Kontozugang, als auch PIN und TAN Nummern gestohlen werden.
     
  • Seinen Sie kritisch gegenüber kostenlosen Banking-App Angeboten, die sonst üblicherweise bezahlt werden müssen. Beim Herunterladen dieser Apps kann eine Schadsoftware auf ihr Gerät übertragen werden, die ihre Daten abfischt. Also lieber Finger weg von dubiosen App-Angeboten. Wenn Sie die App Ihrer Hausbank herunterladen oder im offiziellen App-Store des jeweiligen Handy Anbieters kaufen, sind Sie auf der sicheren Seite.

 

Drucken/PDF

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.