20. Oktober 2015

Umzug: Kontowechsel leicht gemacht

Ein Umzug ist schon stressig genug, doch hinzu kommen noch viele bürokratische Dinge, die erledigt werden müssen. Dazu gehört auch der Kontowechsel. Was viele nicht wissen: Banken unterstützen Neukunden mit einem kostenlosen Umzugsservice, der den Wechsel einfach und bequem macht. Hier die wichtigsten Hilfestellungen:

  • Der Verbraucher kann die neue kontoführende Bank als seinen Hauptansprechpartner während des Kontowechsels bestimmen.
  • Die neue Bank unterstützt den Verbraucher bei der Kündigung des alten Kontos.
  • Das neue Kreditinstitut hält für die Kunden Musterschreiben bereit mit denen jene benachrichtigt werden können, die regelmäßig Zahlungen erhalten, z.B. Vermieter, Strom- und Telefonanbieter.
  • Die neue Bank richtet die vom Verbraucher gewünschten Daueraufträge auf dem neuen Girokonto innerhalb weniger Bankarbeitstage nach Erhalt der erforderlichen Informationen ein.

Wer auf Nummer sicher gehen und mögliche Fehler bei der Umstellung vermeiden will, sollte beide Konten für zwei bis drei Monate parallel führen. Sollte es bei einem Kontowechsel Probleme mit der alten oder der neuen kontoführenden Bank geben, kann der Kunde die Angelegenheit durch die Kundenbeschwerdestelle kostenfrei prüfen lassen. Informationen hierzu finden Verbraucher unter www.bankenombudsmann.de im Internet.

Pressekontakt:
Julia Topar
Pressesprecherin
Telefon: +49 30 1663-1240
julia.topar@bdb.de

Drucken/PDF

Cookie Einstellungen