Anlagegold: Auch Münzen aus der Kaiserzeit sind jetzt steuerfrei

29. September 2014

Freunde historischer Goldmünzen können Steuern sparen. Das Bundesfinanzministerium hat in  seiner für das Jahr 2014 gültigen Goldmünzenliste die von den Banken häufig angebotenen 10- und 20-Goldmarkstücke von der Mehrwertsteuer befreit. Und zwar unabhängig vom Verhältnis des Goldwertes zum tatsächlichen Einkaufspreis der Münze. Darauf weist der Bankenverband in Berlin hin. Das heißt, die Münzen aus der Kaiserzeit zählen ab jetzt wie der bekannte Krügerrand oder Maple Leaf zum steuerfreien Anlagegold. Das gesamte Goldmünzenverzeichnis ist im Internet unter www.bundesfinanzministerium.de zu finden.

Vollständiger Beitrag:

Cookie Einstellungen