Audiozusammenfassung/Podcast Gespräch in der Burgstraße zum Thema: „Was bedeutet Nachhaltigkeit für die Banken?“

15. September 2014

Nachhaltiges Wirtschaften: Das bedeutet mehr als bloß auf die Ertragskraft zu schauen. Nein. Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet, über den Tellerrand hinauszublicken und sein eigenes Wirken im gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang zu betrachten. Und dafür wollen die Banken, auch und gerade wegen der Erfahrungen mit der Finanzkrise, Lösungen finden, sagte Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes auf einer Diskussionsveranstaltung mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft in der Berliner Burgstraße. Vorgestellt wurde ein Impulspapier für Nachhaltiges Wirtschaften, mit dem insbesondere der Dialog mit Stakeholdern intensiviert werden soll.

Vollständiger Beitrag:

Cookie Einstellungen