Von Fußball-EM bis Olympia: Medaillen nicht als Geldanlage geeignet

2. Juni 2016

Olympische Spiele, Stadtjubiläen, Geburtstage von Prominenten und natürlich jetzt zur Fußball-EM: Zu diesen Anlässen gibt es meist verschiedene Gedenkprägungen als Münzen oder Medaillen. Und auch wenn sie als streng limitierte, offizielle Prägung oder von besonderer Qualität angepriesen werden, so sind sie als Geldanlage nicht geeignet. Darauf weist der Bankenverband in Berlin hin. Auf Wertsteigerungen sollten Sammler nicht hoffen. Ein Verkauf bringt zudem meist herbe Verluste, wenn zum Beispiel nur der Metallwert abzüglich der Einschmelzkosten dabei rausspringt. 

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.