Börsen-Zeitung: Interview mit Carsten Klude zur Konjunturprognose 2016/2017

1. Oktober 2016
Im Interview mit der Börsen-Zeitung Carsten Klude, anlässlich der Konjunkturprognose 2016/2017. [ mehr ... ]

Deutschlandfunk: Michael Kemmer im Gespräch mit Dirk Müller: Europäische Zentralbank "Es wäre richtig, die Nullzinspolitik langsam zu beenden"

28. September 2016
Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands deutscher Banken, Michael Kemmer, sagte im DLF, solange die Zinsen in Europa bei Null stünden, bleibe der Reformdruck niedrig. Die Länder Südeuropas müssten jedoch Reformen einleiten und die EZB gleichzeitig mutige Maßnahmen ergreifen, um wirtschaftlichen Erfolg ... [ mehr ... ]

Michael Kemmer im focus-online-Interview

24. August 2016
"Focus Online" hat mit Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbands, über Niedrigzinsen und den Trend gesprochen, dass immer mehr Banken die Gebühren fürs Girokonto anheben. [ mehr ... ]

SuperIllu: Keine Angst vorm Stresstest

28. Juli 2016
Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, nimmt im Interview mit der SuperIllu Stellung zum Stresstest europäischer Banken, zum Brexit und den Präsidentschaftswahlen in den USA. [ mehr ... ]

Börsen-Zeitung: Aus Daten konkreten Nutzen und Mehrwert für Kunden schaffen

30. Juni 2016
Die heutige Technik ist größtenteils mobil, hochleistungsfähig, preiswert und auf kleinstem Raum unterzubringen. Zudem ist sie Teil eines komplexen Netzwerkes, das einen schnellen Austausch von Daten und deren Weiterverarbeitung nahezu in Echtzeit erlaubt sowie völlig neue Erkenntnisse ermöglicht. Transparenz über ... [ mehr ... ]

Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ): Bankenverband - EZB-Käufe verzerren Wettbewerb

15. Juni 2016
Der Bundesverband deutscher Banken sieht den Ankauf von Unternehmensanleihen durch die Europäische Zentralbank (EZB) äußerst kritisch. [ mehr ... ]

Börsen-Zeitung: Hans-Walter Peters - „Ich fürchte, dass eine Mehrheit für den Brexit stimmt"

14. Juni 2016
Im Interview mit der Börsen-Zeitung Dr. Hans-Walter Peters, über die Politik der EZB, die geplante Börsenfusion und die Panama Papers. [ mehr ... ]

Bargeld - Kerngeschäft des Bankensektors

10. Juni 2016
Seit einiger Zeit haben wir nun ein neues Aufregerthema – das Bargeld. Die emotionale Anteilnahme wird hier sicherlich nicht so schnell abflauen. Muss uns das überraschen? Dass die Deutschen ein besonderes Verhältnis zum Bargeld haben, ist keine Neuigkeit. Dass die Diskussion ... [ mehr ... ]

Tagesspiegel: Interview mit Prof. Hans-Peter Burghof - "Rechtlich kann man den Banken nichts ans Zeug flicken"

7. April 2016
Am 7. April plädiert Bankenexperte Burghof im Tagesspiegel-Interview dafür, bei den Panama-Fällen "jeden einzelnen Fall anzuschauen". Nicht alle "Briefkastenfirmen sind böse". Es könne auch durchaus legale Zwecke geben. Seine Quintessenz: "Solche krummen Geschäfte sind kein Bankenthema ... Hier hat die Politik ... [ mehr ... ]

NOZ: Interview mit BKA-Präsident Holger Münch - „Panama Papers: Bundeskriminalamt sieht Lücken im Kampf gegen Geldwäsche

7. April 2016
Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Holger Münch, bemängelte im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung noch viele Lücken im Kampf gegen Geldwäsche - vor allem im Nicht-Finanzsektor. Bei den Banken sei das Verhalten im Kampf gegen Geldwäsche hingegen vorbildlich. [ mehr ... ]

FAZ: Interview mit Clemens Fuest - "Warum gerade Panama?"

7. April 2016
Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung geht Clemens Fuest auf die Rolle von Panama bei Offshore-Gesellschaften ein. Dabei hat er auch erläutert, aus welchen Motiven diese Gesellschaften gegründet werden. [ mehr ... ]

Focus online: Interview mit FDP-Vize Wolfgang Kubicki - "Deshalb brauchen wir Briefkasten-Firmen"

7. April 2016
Der FDP-Vize Wolfgang Kubicki erläutert im Interview mit focus online, warum es auch immer wieder gute Gründe gäbe, "anonym zu bleiben“. Straftaten müssten verfolgt werden. Das Instrument der Briefkastenfirmen aber werde gebraucht. Die aktuelle "Skandalisierung" nannte er "absolut heucherisch". [ mehr ... ]

Deutschlandfunk: Michael Kemmer - „Deutsche Banken unterstützen Transparenzregister"

6. April 2016
Die deutschen Banken fühlen sich im Zuge der Enthüllung der Panama Papiere pauschalen Vorverurteilungen ausgesetzt. Der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbands, Michael Kemmer, sagte im DLF, die Sensibilität in der Branche sei gestiegen. Kemmer warnte vor einem Verbot von Briefkastenfirmen. Ein Transparenzregister ... [ mehr ... ]

Börsen-Zeitung: Michael Kemmer - „Die Pflichten werden sehr ernst genommen"

6. April 2016
Interview: Michael Kemmer - Banken müssen wirtschaftlich Berechtigte feststellen in der Börsen-Zeitung am 6. April 2016 [ mehr ... ]

Konjunkturprognose des Ausschusses für Wirtschafts- und Währungspolitik

9. März 2016
Sehr geehrte Damen und Herren, schlechte Nachrichten zum Wirtschaftsausblick scheinen derzeit Konjunktur zu haben. Und in der Tat: Wir erleben gerade eine außergewöhnliche Bündelung von Risikofaktoren. Das beginnt bei dem massiven Verfall der Öl- und Rohstoffpreise, die beispielsweise in den ... [ mehr ... ]

Stern: Enteignung der Sparer

18. Februar 2016
Im Interview mit dem "Stern" warnen die Chefs der großen Bankenverbände erstmals gemeinsam vor den aktuellen Plänen für eine europäische Einlagensicherung. "Wir dürfen nicht versuchen, jede Bank in Europa vor der Pleite zu bewahren - koste es, was es wolle", betont ... [ mehr ... ]

Journalistenempfang zum neuen Jahr: Michael Kemmer

13. Januar 2016
2015 war in politischer Hinsicht dramatisches und einschneidendes Jahr. Und auch 2016 beginnt gleich so, als wolle es uns keine Atempause gönnen. So viel ist sicher: Fast alle Herausforderungen des letzten Jahres sind noch nicht bewältigt, bestehen weiter fort – dabei ... [ mehr ... ]

Börsen-Zeitung: Michael Kemmer - "Am Ziel: Zum Ende der staatlichen Garantien für Sparkassen und Landesbanken"

28. Dezember 2015
Nur wenigen dürfte bewusst sein, dass der 31. Dezember in diesem Jahr ein besonderes Datum ist. An diesem Tag endet die maximal mögliche Laufzeit der nach der sogenannten Monti-I-Verständigung zur Abschaffung von Anstaltslast und Gewährträgerhaftung von Sparkassen und Landesbanken noch ... [ mehr ... ]

SR 2: Michael Kemmer - „Mehr Geld hineinzupumpen löst keine Probleme“

4. Dezember 2015
Bis mindestens März 2017 - ein halbes Jahr länger als bisher geplant - will die Europäische Zentralbank (EZB) Staatsanleihen und andere Wertpapiere kaufen. Damit soll die Konjunktur der emittierenden Schuldnerstaaten mit rund 1,5 Billionen Euro angekurbelt werden. Michael Kemmer, der Hauptgeschäftsführer ... [ mehr ... ]

Handelsblatt: Michael Kemmer - „Die EZB spielt mit Risiken“

3. Dezember 2015
Die Geldpolitik im Euro-Raum ist schon seit längerem extrem expansiv. Doch frei nach dem Motto "Noch mehr hilft noch mehr" drängen etliche Vertreter des EZB-Rats auf zusätzliche Geldpolitische Erleichterungen. Um den Boden dafür zu bereiten, zeichnen sie ein düsteres Wirtschaftsbild ... [ mehr ... ]

Börsen-Zeitung: Michael Kemmer - „Finger weg von der Abgeltungsteuer!“

21. November 2015
Ebenso wie das Ungeheuer von Loch Ness taucht die Forderung nach einer Abschaffung der Abgeltungsteuer regelmäßig in der politischen Diskussion auf. Jüngstes Beispiel sind die Anträge der Opposition, im Zuge des ab 2017 erfolgenden internationalen Informationsaustauschs über Finanzkonten und deren ... [ mehr ... ]

BörsenTAG: Michael Kemmer - „Wirtschafts- und Finanzbildung: Notwendiges Wissen, wie Wirtschaft funktioniert“

1. November 2015
Im vergangenen Jahr hat Bundespräsident Joachim Gauck beim 20. Deutschen Bankentag die fehlenden finanziellen und ökonomischen Grundkenntnisse in der Bevölkerung beklagt. [ mehr ... ]

Konjunkturprognose des Ausschusses für Wirtschafts- und Währungspolitik

30. September 2015
Sehr geehrte Damen und Herren, die Unsicherheit über die Entwicklung der Weltwirtschaft hat in den letzten Wochen vor allem mit Blick auf die Schwellenländer spürbar zugenommen. Die Sorgen vor einer neuen Wirtschaftskrise halten die Chef­volkswirte der privaten Banken aber ... [ mehr ... ]

Frankfurter Allgemeine Zeitung - "Das kann zu einem bösen Erwachen führen"

26. September 2015
"Herr Fitschen, mehr als 200 kleine innovative Fintech-Unternehmen in Deutschland brennen darauf, den Banken Konkurrenz zu machen. Steckt die Bankfiliale der Zukunft im Smartphone? - Das glaube ich nicht, es würde den Bedürfnissen unserer Kunden auch nicht gerecht. [...]" Interview mit Jürgen ... [ mehr ... ]

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.