NWZ Online: Michael Kemmer - "Die Risiken sind weitaus höher als der Nutzen"

9. März 2015
Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, sieht im Aufkaufprogramms der EZB für Staatsanleihen mehr Risiken als Chancen. [ mehr ... ]

Deutschlandfunk.de - Michael Kemmer: "Euro-Schwäche nicht überbewerten"

23. Februar 2015
Der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, Michael Kemmer hat Ängste vor den Folgen des schwachen Eurokurses zurückgewiesen. Die derzeitige Lage bedeute keine große Katastrophe, sagte Kemmer im DLF. Vielmehr habe die Euro-Schwäche auch Vorteile. Kemmer erklärte, dass die gegenwärtige Euro-Schwäche nicht überbewertet ... [ mehr ... ]

Handelsblatt - Michael Kemmer: "Das Steuerrecht muss auch für Banken gelten"

19. Februar 2015
Warum finanziert der deutsche Steuerzahler eigentlich den Deutschen Gewerkschaftsbund? Indirekt stellte gestern Lothar Binding, finanzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, diese Frage in seinem Gastkommentar, als er sich gegen eine steuerliche Abzugsfähigkeit der Bankenabgabe aussprach. [ mehr ... ]

"Der Einlagensicherungsfonds der privaten Banken schützt Einlagen, unabhängig davon, in welcher Währung sie unterhalten werden"

12. Februar 2015
Die Einlagen von Privatanlegern sind bei den privaten Banken im „Normalfall“ vollumfänglich geschützt. Gilt dies auch für Einlagen auf Geschäftskonten bzw. auf Konten von juristischen Personen? Dr. Hans-Joachim Massenberg: Ja, auch für Geschäftskonten gilt bei den privaten Banken ein vollumfänglicher ... [ mehr ... ]

Europäische Kapitalmarktunion

11. Februar 2015
Die Absicht der Kommission, den europäischen Kapitalmarkt in Form einer Kapitalmarktunion effizienter und wettbe­werbsfähiger zu gestalten, unterstützen wir und begrüßen das Projekt ausdrücklich. Die gesteckten Ziele sind anspruchsvoll. [ mehr ... ]

Corporate Social Responsibility - alles nur PR?

28. Januar 2015
Banken leisten viel für dieses Land und für diese Gesellschaft! Wer einen solchen Satz heutzutage öffentlich sagt, dürfte damit – vorsichtig formuliert – nicht auf ungeteilte Zustimmung stoßen. Es sei denn, man äußert ihn in einer Bank selbst oder hier beim Bankenverband ... [ mehr ... ]

Journalistenempfang zum neuen Jahr

21. Januar 2015
In seiner Neujahrsansprache vor Frankfurter Wirtschafts- und Finanzjournalisten hebt Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, die Bedeutung gleicher Wettbewerbsbedingungen für Banken in Europa hervor. Zugleich weist er auf die Herausforderungen durch Digitalisierung und Niedrigzinsen hin und warnt vor nachlassender Reformbereitschaft in ... [ mehr ... ]

Privates Kapital für die Finanzierung von Infrastruktur mobilisieren

11. Dezember 2014
Seit 2002 sind die öffentlichen Investitionen tendenziell rückläufig und der Kapitalstock schrumpft. Die aktuelle Diskussion über verstärkte Investitionen in die Infrastruktur ist daher dringend notwendig, wobei über die Größe der Investitionslücke bzw. über die Höhe der notwendigen Investitionen zu Recht ... [ mehr ... ]

Bankenabgabe muss als betrieblicher Aufwand steuerlich abziehbar sein

2. Dezember 2014
Wenn am 1. Januar 2016 der Einheitliche Bankenabwicklungsfonds (Single Resolution Fund - SRF) den deutschen Restrukturierungsfonds ablöst, droht ein Geburtsfehler des deutschen Fonds auch auf den SRF übertragen zu werden: Die von den Banken zu leistenden Beiträge sollen steuerlich nicht abziehbar ... [ mehr ... ]

Deutschlandfunk.de: Michael Kemmer - "Vorerst keine Gebühr für Privatkunden-Einlagen“

25. November 2014
Beitrag im Deutschlandfunk: Großanleger müssen bei ersten Banken für hohe Einlagen einen Negativzins bezahlen. Privatanleger müssten das vorerst nicht befürchten, sagte Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands deutscher Banken, im DLF. Der Niedrigzins habe zudem auch positive Effekte. » [ mehr ... ]

Sind die globalen Finanzmärkte heute sicherer als vor der Krise?

17. November 2014
Beitrag für Deutsche Kreditwirtschaft: Rede von Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) für die Deutsche Kreditwirtschaft (DK), Euro Finance Week 2014, Frankfurt am Main, 17. November 2014 » [ mehr ... ]

Börsen-Zeitung: Michael Kemmer - Die Bankenunion erfordert eine säulenübergreifende europäische Interessenvertretung gegenüber der EZB als Aufsicht

31. Oktober 2014
Beitrag in der Börsen-Zeitung: Als Erste in der deutschen Finanzwirtschaft haben die privaten Banken Position bezogen und schon seit langem betont: Die Bankenunion ist die richtige Antwort auf die Krisenerfahrungen der letzten Jahre. [ mehr ... ]

Deutschlandfunk.de: Michael Kemmer - "Die Welt der Banken ist viel sicherer geworden"

27. Oktober 2014
Beitrag im Deutschlandfunk Der Bundesverband Deutscher Banken ist mit dem Ergebnis des europäischen Stresstests zufrieden. Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer sagte im DLF, die deutschen Banken hätten sich in der Simulation wirklich bewährt. [ mehr ... ]

Konjunkturprognose des Ausschusses für Wirtschafts- und Währungspolitik

17. September 2014
Sehr geehrte Damen und Herren, die letzten zwei, drei Monate hatten aus konjunktureller Sicht für Deutschland überwiegend negative Überraschungen parat. Die gesamtwirtschaftliche Leistung ist im zweiten Quartal 2014 geschrumpft und die Stimmungsindikatoren haben sich bis zuletzt eingetrübt. Die Wachstumsprognosen werden ... [ mehr ... ]

ZfGK: Michael Kemmer - "Information als Treibstoff der Digitalisierung, neue Wettbewerber als Bedrohung für die privaten Banken?"

1. September 2014
Gastbeitrag Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, für die ZfGK: Mit der fortschreitenden Digitalisierung beobachten wir wieder einmal einen umgreifenden technologiegetrieben Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft, der den Weg für völlig neue Dienstleistungen und Geschäftsmodelle bereitet hat und weiter bereiten wird ... [ mehr ... ]

Börsen-Zeitung: Michael Kemmer - Der Repo-Markt als Opfer aktueller Regulierungsinitiativen

11. Juli 2014
Gemessen an ihrer Bedeutung für die Wirtschaft nehmen Repos in der öffentlichen Diskussion bislang nur wenig Raum ein. Was genau ist Sinn und Zweck dieses Finanzmarktinstruments? Ein Repo beinhaltet den Verkauf von Wertpapieren und die gleichzeitige Verpflichtung, diese zu einem ... [ mehr ... ]

Begrüßung GiBu: "Next Banking: Wer betreibt das Bankgeschäft von morgen?"

10. Juli 2014
Meine sehr geehrten Damen und Herren, die letzten Jahre waren aufregende Jahre, und sie waren anstrengend! Die Konsequenzen, die Banken und Regulierer aus der Finanzmarktkrise ziehen mussten, haben die Institute beinahe rund um die Uhr beschäftigt. [ mehr ... ]

Seniorenstudie 2014 - Finanzkultur, Spar- und Anlageverhalten der älteren Generation

3. Juli 2014
Sehr geehrte Damen und Herren, vor zwei Tagen ist das jüngste Rentenpaket mit der Rente mit 63 und der Mütterrente in Kraft getreten. Damit kommt unsere Seniorenstudie, die wir Ihnen heute vorstellen, genau zum richtigen Zeitpunkt. [ mehr ... ]

Börsen-Zeitung - Interview mit Andreas Krautscheid: "Deutschland ist Vorreiter"

2. Juli 2014

Börsen-Zeitung - Interview mit Andreas Krautscheid: "Deutschland ist Vorreiter"

2. Juli 2014

"Infolge der Finanzkrise hat sich in Deutschland sehr viel bewegt. So gibt es zum Schutz des Kunden mehr Information mit Anlageberatungsprotokollen und Produktinformationsblättern. Diese begleiten die Be [ mehr ... ]

bank und markt – „Mehr Wirtschaftsunterricht ist ein Muss“

4. Juni 2014

bank und markt – „Mehr Wirtschaftsunterricht ist ein Muss“

4. Juni 2014

Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift „bank und markt“ widmet sich dem Thema Finanzbildung als gesellschaftliche Aufgabe. Für den Bankenverband begründet Dr. Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer und [ mehr ... ]

Die Welt - "Es gilt das Primat der Politik"

18. Mai 2014

Die Welt - "Es gilt das Primat der Politik"

18. Mai 2015

Bankenverbandschef Jürgen Fitschen und Industriepräsident Ulrich Grillo über die Europawahl, Sanktionen gegen Russland, die Beziehungen von Real- und Finanzwirtschaft und die Wirtschaftspolitik der Bundesregierung. »

[ mehr ... ]

Banken und Politik: Gemeinsame Verantwortung für Europa

9. April 2014
Verehrter Herr Bundespräsident, haben Sie herzlichen Dank für Ihre klaren, zum Teil kritischen, sehr ausgewogenen und überaus inspirierenden Worte. Wer die Freiheit so sehr achtet und verteidigt, wie Sie dies tun und immer getan haben, hat einen besonders scharfen Blick ... [ mehr ... ]

Die Welt - Thema: Bankentag

8. April 2014

Sonderbeilage "Die Welt" zum Bankentag mit Interview Jürgen Fitschen, Pro und Contra von Martin Hellwig und Michael Kemmer. »

[ mehr ... ]

Neue Osnabrücker Zeitung - Bankenverband warnt: Brüssel will europäisches Sparbuch

27. März 2014

Die EU-Kommission will ein öffentlich gefördertes europäisches Sparbuch einführen. Es soll steuerlich begünstigt sein und eventuell auch staatlich garantierte Renditen haben, um die 500 Millionen Europäer trotz niedriger Zinsen zum Sparen zu motivieren. »

[ mehr ... ]

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.