Dr. Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer und Mitglied des Vorstands, Bundesverband deutscher Banken, Berlin

Europäische Kapitalmarktunion

11. Februar 2015

Rede zum Pressefrühstück "Europäische Kapitalmarktunion" in Brüssel - Es gilt das gesprochene Wort

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
ich begrüße Sie recht herzlich zu unserem Pressefrühstück. 

1. Europäische Kapitalmarktunion

Die Absicht der Kommission, den europäischen Kapitalmarkt in Form einer Kapitalmarktunion effizienter und wettbe­werbsfähiger zu gestalten, unterstützen wir und begrüßen das Projekt ausdrücklich.

Die gesteckten Ziele sind anspruchsvoll. So soll die Effizienz des Kapitalmarktes erhöht werden, indem die Anlagemöglich­keiten für Sparer bzw. Investoren besser mit der Nachfrage nach Kapital in Einklang gebracht werden. Zweitens, sollte die Risikoallokation durch die Erleichterung der Möglichkeiten zu grenzüber­schreitenden Investitionen verbessert werden. Und drittens sollte das europäische Wirtschaftssystem insgesamt gegenüber ökonomischen Schocks widerstandsfähiger werden, indem Kapitalmarkt und Bankensektor in einem ausgeglichenen Verhältnis zur Finanzierung der Wirtschaft beitragen. 

Cookie Einstellungen