Krautscheid: Die Stunde der Wahrheit ist gekommen

15. November 2018
"Die Stunde der Wahrheit ist schneller gekommen, als von manchem erwartet: Die Reaktion des britischen Unterhauses ist die entscheidende Weichenstellung für die nächsten Monate", so Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbands. [ mehr ... ]

Krautscheid: Marke „KI made in Germany“ gemeinsam mit der Wirtschaft schärfen

15. November 2018
„Es ist höchste Zeit, das Terrain der Künstlichen Intelligenz für Deutschland zu erschließen. Die Bundesregierung hat die Handlungsfelder klar benannt und kann damit raus aus dem Beobachterstatus und rein in eine Treiberrolle kommen – in und mit Europa.“ [ mehr ... ]

Krautscheid: harter Brexit könnte jetzt vermieden werden

14. November 2018
"Die monatelangen, harten Verhandlungen haben sich gelohnt: Mit dem jetzt vorliegenden Entwurf eines Austrittsabkommens kann ein harter Brexit vermieden werden", so der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes Andreas Krautscheid. [ mehr ... ]

Ossig: EZB verlässt Krisenmodus nur im Schleichtempo

13. September 2018
Christian Ossig, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, zur heutigen EZB-Entscheidung. [ mehr ... ]

Krautscheid: Junckers Richtung stimmt

12. September 2018
„Junckers Richtung stimmt und bekommt alle Unterstützung der privaten Banken", kommentiert Andreas Krautscheid. [ mehr ... ]

Ossig: Italien und Europa – es geht nur zusammen

18. Juli 2018
„Der Zusammenhalt in der Währungsunion lässt sich nicht erzwingen, sondern nur durch Überzeugungsarbeit vermitteln", so Christian Ossig, auf dem Banken-Dialog. [ mehr ... ]

Krautscheid: Weißbuch der britischen Regierung realistische Gesprächsgrundlage

12. Juli 2018
„Die Vorschläge der britischen Regierung für den Finanzsektor sind die bisher realistischste Gesprächsgrundlage, die wir in den beiden letzten Jahren gesehen haben,“ erklärt Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, zum heute veröffentlichten Weißbuch der britischen Regierung. [ mehr ... ]

Krautscheid: Eine digitale Identität für Europa

4. Juli 2018
„Wer es ernst meint mit einem digitalen und verbraucherfreundlichen Europa, das zudem Innovationen fördert, muss die Prozesse zur Kundenverifizierung ändern", so Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes. [ mehr ... ]

Ossig: Europa kommt in kleinen Schritten voran

29. Juni 2018
„Die EU-Staaten haben in schwierigen Fragen grundsätzlich Handlungsfähigkeit bewiesen“, kommentierte heute Christian Ossig den Gipfel des Europäischen Rates. [ mehr ... ]

Krautscheid: Neue Bundestags-Enquete zu KI – Mehr Mut! Mehr Tempo!

28. Juni 2018
Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, zur heute beschlossenen Enquete-Kommission des Bundestages zu Künstlicher Intelligenz (KI). [ mehr ... ]

Krautscheid: Meseberg macht Mut zu mehr Europa

20. Juni 2018
„Meseberg macht Mut zu mehr Europa. Die Übereinkünfte von Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Macron sind ein erfreuliches Signal für Europa", kommentierte Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, die gestrige Übereinkunft. [ mehr ... ]

Ossig: Beschluss des ECON weist in die richtige Richtung

19. Juni 2018
„Mit dem Beschluss zum sogenannten Bankenpaket (CRR II / CRD V) will der ECON erfreulicherweise den freien Verkehr von Kapital und Liquidität innerhalb der EU vorantreiben“, so BdB-Hauptgeschäftsführer Christian Ossig. [ mehr ... ]

Andreas Krautscheid zur BaFin-Studie „Big Data trifft auf Künstliche Intelligenz“

15. Juni 2018
"Die Studie zeigt den Handlungsbedarf auch für die Aufsicht bei Big Data und Künstlicher Intelligenz", so Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, zur BaFin-Studie „Big Data trifft auf Künstliche Intelligenz“. [ mehr ... ]

Peters: EZB sollte jetzt auch Zeit der Negativzinsen beenden

14. Juni 2018
„Endlich macht die Europäische Zentralbank einen deutlichen Schritt, um aus dem geldpolitischen Krisenmodus auszusteigen“, erklärte Hans-Walter Peters, Bankenpräsident, zum heute verkündeten Ende der EZB-Anleihekäufe zum Jahresende. [ mehr ... ]

Ossig: Europa voranbringen, Europa stärken

4. Juni 2018
„Bundeskanzlerin Angela Merkel stößt mit ihren Plänen zu einer Reform der EU und der Währungsunion wichtige Türen auf", sagte Christian Ossig, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, zu den Plänen von Angela Merkel für eine Reform der Europäischen Union. [ mehr ... ]

Ossig: Welthandel nicht noch weiter gefährden

31. Mai 2018
Christian Ossig, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, zu den neuen US-Zöllen auch für Europa. [ mehr ... ]

Peters: Mehr Ehrlichkeit und Mut sind gefordert

23. Mai 2018
Bankenpräsident Hans-Walter Peters erwartet von der neuen Regierung Italiens "mehr Ehrlichkeit, aber auch mehr Mut, das Wachstum mit Strukturreformen zu fördern." [ mehr ... ]

Ossig: Der Wettbewerb mit den USA wird schärfer

23. Mai 2018
Der US-Kongress hat den Weg für eine Lockerung der im Zuge der Finanzkrise von 2008 verschärften Vorschriften für Banken freigemacht. Nicht nur in den USA, auch in Europa sollte die Bankenregulierung auf den Prüfstand, so Christian Ossig, Hauptgeschäftsführer. [ mehr ... ]

Christian Ossig zur Regierungsbildung in Italien

18. Mai 2018
„Fünf-Sterne-Bewegung und Lega Nord haben sich auf einen Koalitionsvertrag zu Lasten Europas und der Währungsunion verständigt“, so Christian Ossig, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes. [ mehr ... ]

Ossig: Sicherheit des Sparers steht im Vordergrund

8. Mai 2018
„Vor Herbst 2018 erwarten wir keine Prüfungsergebnisse für die Mitwirkung der HSH-Nordbank am Einlagensicherungsfonds", so Bankenverbandchef Christian Ossig. "Den festgeschriebenen Prüfungsprozess muss jeder Antragsteller des Einlagensicherungsfonds durchlaufen." [ mehr ... ]

Peters: Die Deutschen denken europäisch

30. April 2018
„Die Ergebnisse zeigen, dass die Deutschen europäisch denken und die Zustimmung zur EU groß ist", erklärte Hans-Walter Peters, Präsident des Bankenverbandes und Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter der Privatbank Berenberg, zur Europa-Umfrage des Bankenverbandes. [ mehr ... ]

Krautscheid: Europa braucht eine Strategie für Künstliche Intelligenz

25. April 2018
Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, zu den heute veröffentlichten Plänen der EU-KOM zu Künstlicher Intelligenz. [ mehr ... ]

Zu den Vorschlägen Emmanuel Macrons, Kapitalvorschriften abhängig von der Konjunkturlage und dem Land anzupassen, erklärte Christian Ossig:

18. April 2018
„International abgestimmte Finanzregeln sind Voraussetzung für stabile Finanzmärkte. Kapitalregeln, die je nach Staat und Konjunkturlage politisch festgelegt werden, sind wenig zielführend und würden das Ende des einheitlichen europäischen Finanzmarktes bedeuten." [ mehr ... ]

Krautscheid auf der BaFin-Tech 2018 zur „schönen neuen Finanzdatenwelt“:

10. April 2018
„Die Kunden unserer Banken spiegeln uns in jeder Befragung, dass sie die Sicherheit ihrer Daten für extrem wichtig halten", so Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbands. [ mehr ... ]

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.