Bankenpräsident Peters sieht BaFin Reformvorschläge positiv

2. Februar 2021

„Die heute von Bundesfinanzminister Olaf Scholz vorgestellten Maßnahmen zur Neuorganisation der BaFin sind ein Schritt in die richtige Richtung“, sagte Hans-Walter Peters, Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken. Es sei richtig, den Fall Wirecard zum Anlass zu nehmen, das Rahmenwerk und die Struktur der deutschen Aufsicht auf den Prüfstand zu stellen. Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass die BaFin bereits über ein hohes Maß an Expertise verfüge.

Peters begrüßte insbesondere die vorgestellten Maßnahmen zur besseren Bilanzkontrolle und eines besseren Informationsaustausches innerhalb der Aufsicht. „Eine starke, leistungsfähige Aufsicht liegt im ureigensten Interesse des deutschen Finanzplatzes“, so der Bankenpräsident.

Cookie Einstellungen