Check24 : Rechtsunsicherheit bei Vergleichswebseiten muss beseitigt werden

18. Januar 2021

Das Vergleichsportal Check24 hat heute seine Internet-Seite zum Vergleich von Bankgebühren abgeschaltet. „Die offenbar existierenden Rechtsunsicherheiten müssen schnellstmöglich geklärt und beseitigt werden“, sagte Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes. „Eine Vergleichswebseite soll es Kunden ermöglichen, die verschiedenen Angebote von Finanzinstituten schnell und unkompliziert zu vergleichen.“ Die sei auch aus Sicht der Finanzinstitute sinnvoll und im Interesse des Wettbewerbes. „Dabei ist es selbstverständlich, dass Vergleichswebseiten über jegliche Zweifel eines Eigeninteresses erhaben sein müssen“, so Krautscheid .

Cookie Einstellungen