Ossig: Der Wettbewerb mit den USA wird schärfer

23. Mai 2018

Der US-Kongress hat den Weg für eine erste erhebliche Lockerung der im Zuge der Finanzkrise von 2008 verschärften Vorschriften für Banken freigemacht. Das kommentiert der Hauptgeschäftsführer Christian Ossig „Die vom US-Kongress beschlossenen Maßnahmen stellen die globale Finanzmarktarchitektur nicht auf den Kopf. Die amerikanische Administration hat erkannt, dass ein profitabler Finanzsektor unerlässlich für einen dynamischen Wirtschaftsraum ist. Dazu gehören auch Erleichterungen für kleinere und mittlere Banken, die von unnötigem Ballast befreit werden. Es ist daher richtig die Bankenregulierung auf den Prüfstand zu stellen. Nicht nur in den USA, sondern auch in Europa! Dass die Bundesregierung sich im Koalitionsvertrag darauf verständigt, für attraktive Rahmenbedingungen einzutreten und die Wechselwirkungen der Regulierungsmaßnahmen zu untersuchen, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Eines ist jedoch klar: Der Wettbewerb mit den USA wird in jedem Fall schärfer.“

Cookie Einstellungen