Ossig: Neue Bundesregierung ist beim Neustart gefordert

26. August 2021

Christian Ossig, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbands, mit Blick auf die Finanzierung des Umbaus in eine nachhaltige und digitale Wirtschaft:  

„Die Wirtschaft steht nicht nur durch den Pandemieverlauf vor großen Herausforderungen. Klimawandel und Digitalisierung erfordern in den nächsten Jahren erhebliche Investitionen. Um diese zu stemmen, sind wir alle gefordert. Unternehmen, Banken, Kapitalmarktteilnehmer und die öffentliche Hand. 

Die Herausforderung der neuen Bundesregierung wird es sein, diese Aufgabe schnell in die Hand zu nehmen. An erster Stelle steht das Steuerrecht: Deutschland braucht eine moderne Unternehmensbesteuerung. Durch die Absenkung der Bankenabgabe könnte das zur Verfügung stehende Kreditvolumen der Banken deutlich erweitert werden. Zudem sollten breite und einheitliche Förderprogramme für sämtliche Unternehmensgrößen und Branchen bereit gestellt werden.“ 

Der aktuelle Bericht zur Unternehmensfinanzierung ist hier abrufbar.

Cookie Einstellungen