Publikationen

Publikationen

Ergebnis

Aktuelles Stichwort - Europa - Geldpolitik ist kein Allheilmittel
17. März 2016

Die Europäische Zentralbank hat vergangene Woche ihre bereits sehr expansive Geldpolitik ein weiteres Mal gelockert. Das war nicht nur unnötig, sondern birgt wachsende Risiken.

Aktuelles Stichwort: Brexit: ein Spiel ohne Gewinner
26. Februar 2016

Der Europäische Rat hat sich am 19. Februar über die weitere Zusammenarbeit mit dem Vereinigten Königreich (UK) verständigt. Nun kommt es darauf an, dass die Bürger in dem Referendum für den Verbleib ihres Landes in der Europäischen Union stimmen.

Aktuelles Stichwort: Bargeld - besser als sein Ruf?
17. Februar 2016

Die Diskussionen rund um eine mögliche Abschaffung des Bargelds haben stark zugenommen. Aktuell beschäftigt sich die Europäische Zentralbank mit dem Thema, wie man den 500-Euro-Schein aus dem Verkehr ziehen kann.

Aktuelles Stichwort: IBAN - Jetzt auch für die Verbraucher ein Muss!
28. Januar 2016

Die zusätzliche Übergangsfrist, die Verbraucher bekommen haben, um sich an die internationale Kontonummer IBAN zu gewöhnen, endet am 1. Februar. Von diesem Zeitpunkt an, müssen alle die IBAN nutzen.

Aktuelles Stichwort: Zahlungskontengesetz - Umsetzung der EU-Zahlungskontenrichtlinie
14. Januar 2016

Der Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Zahlungskontenrichtlinie wird in den Deutschen Bundestag eingebracht. Damit wird nicht nur das Recht auf ein so genanntes „Basiskonto“ gesetzlich verankert, sondern auch umfangreiche Vorgaben zum Kontowechsel und zur Entgelttransparenz fixiert.

SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC
12. Januar 2016

In insgesamt 34 SEPA-Teilnehmerländern können Sie mit der SEPA-Überweisung und SEPA-Lastschrift besonders bequem, schnell und sicher bezahlen.

inter|esse 6/2015
16. Dezember 2015

In der Ausgabe 6/2015 widmet sich inter|esse der Veranstaltung "Reflexionen 2015: Zwischen Sicherheitsbedürfnis und Risikobereitschaft".

Energieeffizienz finanzieren
3. Dezember 2015

Deutschland hat sich als erstes großes Industrieland das Ziel einer weitreichenden Umstellung auf erneuerbare Energien bis zum Jahr 2050 gesetzt. Kleine und mittlere Unternehmen können durch die sparsame Verwendung von Energie einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz leisten – und dabei gleichzeitig ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken. Um Einsparpotenziale zu finden und umzusetzen, können verschiedene Instrumente genutzt werden.

inter|esse 5/2015
27. November 2015

In der Ausgabe 5/2015 widmet sich inter|esse den Schwerpunkten: "Brexit": Steht die EU vor einer Spaltung?, Digitalökonomie - die Wirtschaft im Wandel, Banken und FinTechs, Private Banken engagieren sich (8): ING-DiBa, Kooperation zur Nachhaltigkeit

Mittelständische Privatbanken - verlässliche Partner
6. November 2015

Die Bandbreite der privaten Banken reicht von großen, international agierenden bis hin zu kleineren, regional ausgerichteten Instituten, von universell tätigen bis hin zu auf spezifische Geschäftsbereiche fokussierten Banken.

Ombudsmann-Tätigkeitsbericht 2014
27. Oktober 2015

Wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wäre… In diesem Fall hätte der Ombudsmann der privaten Banken im Jahre 2014 einen Rückgang der an ihn gerichteten Verbraucherbeschwerden von rund 13 % vermelden können. Damit wäre auch in Zahlen deutlich geworden, dass Instrumente des präventiven Verbraucherschutzes in der Praxis greifen.

Absicherungsinstrumente
1. Oktober 2015

Je nach Geschäftsmodell kann es auch für kleine und mittlere Unternehmen sinnvoll sein, ein aktives und professionelles Risikomanagement zu pflegen und sich mit derivativen Finanzinstrumenten gegen finanzielle Risiken durch Marktpreisschwankungen abzusichern. So lassen sich die eigene Planungssicherheit, Budgetgenauigkeit und Krisenstabilität erhöhen.

Start frei! Informationen für Schulabgänger - Didaktisierung
1. September 2014

Die Berufswahl wird oft zur Qual und die Entscheidung für eine Ausbildung ist recht schwierig. Dabei sollte die Ausbildung ein positives Erlebnis auf dem Weg in ein erfolgreiches Berufsleben sein. Doch was tun, wenn man gar nicht weiß, welcher Beruf einen liegt? Start frei! soll bei der Wahl helfen.

Start frei!
1. September 2014

Start frei! Klassenstufe: 9-11 Didaktisierung Schutzgebühr: 1,50 EUR

inter|esse 4/2015
23. Juli 2015

In der Ausgabe 4/2015 widmet sich inter|esse der Jugendstudie 2015: Wissen, wie Wirtschaft funktioniert S. 4, Jugend und Finanzen S. 6, Jugend und Banken S. 8

inter|esse 3/2015
23. Juni 2015

In der Ausgabe 3/2015 widmet sich inter|esse folgenden Schwerpunkten: Banken und Verbraucher – wie gelingt die digitale (R)Evolution?, Aktienkultur: Deutschlands Privatanleger ticken anders, Bargeld wird es noch eine ganze Weile geben, Frauen der Sandwich-Generation

Frühzeitig für Notfälle Bankangelegenheiten regeln
29. April 2015

Jeder kann in die Lage kommen, seine Bankangelegenheiten nicht mehr selbst regeln zu können – nicht nur altersbedingt, sondern auch aufgrund eines Unfalls oder einer schweren Krankheit. Wer kümmert sich dann um die Bankgeschäfte, die der Betroffene nicht mehr selbst erledigen kann?

inter|esse 2/2015
8. April 2015

In der Ausgabe 2/2015 widmet sich inter|esse folgenden Schwerpunkten: Deutschland braucht eine Demografie-Strategie, Wachstum durch Zuwanderung, Wachstum durch Investitionen in die Infrastruktur und unterschätzte Lebenserwartung

inter|esse 1/2015
2. März 2015

In der Ausgabe 1/2015 widmet sich inter|esse folgenden Schwerpunkten: - Europäische Kapitalmarktunion: Chance für die deutsche Wirtschaft - Gesellschaftliche Verantwortung glaubwürdig wahrnehmen

Ombudsmann-Verfahrensordnung
1. Januar 2015

Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im deutschen Bankgewerbe (Gültig für Fälle, die bis 31. Januar 2017 eingereicht wurden.)


Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.