European Money Quiz

Zum Abschluss des European Money Quiz 2022 am 10. Mai konnten Schülerinnen und Schüler aus ganz Europa ihre Konkurrenten aus 29 Ländern herausfordern. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Finalrunde erneut online statt. Die Jugendlichen mussten 20 Fragen zu Themen wie Nachhaltigkeit, Online-Betrug, Finanzplanung sowie Kryptowährungen beantworten. Die Länder Norwegen, Italien, Irland, Serbien und Malta sind in der Reihenfolge auf den ersten 5 Plätzen gelandet. Unsere deutschen Finalteilnehmer Marius Braun und Marlon Pohl vom Geschwister-Scholl-Gymnasium aus Röthenbach an der Pegnitz glänzten mit einer super Leistung und erreichten Platz 6. Mentale Unterstützung leistete ihr Lehrer Sebastian Bretzner.  

Neben zahlreichen Sachpreisen für alle Teilnehmer am Europafinale des EMQ 2022 erhielten die Top 3 Gewinnerteams einen großzügigen Geldpreis für die Klassenkasse sowie eine zweitägige Reise nach Brüssel. Platz 4 und 5 nehmen ebenfalls an dieser außergewöhnlichen Brüssel-Tour statt. Eine tolle Gelegenheit für die Schülerinnen und Schüler, sich mit den Teilnehmern aus anderen europäischen Ländern auszutauschen und Brüssel kennenzulernen. Für ein spannendes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt der Europäische Bankenverband. 

Die nationalen Finalspiele, organisiert von den nationalen Bankenverbänden, fanden im März und April in 29 Ländern statt: Albanien, Österreich, Aserbaidschan, Kroatien, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Nordmazedonien, Malta, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden und Türkei. 

Deutschland-Finale

Das European Money Quiz (EMQ), das jedes Jahr im Rahmen der „European Money Week” stattfindet, ging am 22. März 2022 über die Bühne. Das Geschwister-Scholl-Gymnasium aus Röthenbach an der Pegnitz gewinnt das nationale Finale des European Money Quiz 2022. Platz 2 belegte das Gymnasium Nieder-Olm und Platz 3 die Pestalozzischule Idstein. 

Herzlichen Glückwunsch!

Das European Money Quiz fand 2022 das fünfte Jahr in Folge statt. Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 bis 15 Jahren waren herzlich eingeladen, an diesem internationalen Wettbewerb zur Verbesserung ihrer Finanzkompetenz teilzunehmen. Insgesamt spielten in diesem Jahr rund 50.000 Schülerinnen und Schüler in ganz Europa mit. 

Die Jugendlichen stellen ihr Wissen über persönliche Finanzen anhand von vier Haupthemen unter Beweis: Geld und finanzielle Transaktionen, Planung und Management von Finanzen, Risiko und Ertrag und die europäische Finanzlandschaft. Der pädagogische Inhalt des Quiz orientiert sich an den OECD/INFE-Leitlinien und Kernkompetenzen zur finanziellen Allgemeinbildung für Jugendliche. Der Wettbewerb wird über die spielbasierte Lernplattform Kahoot! ausgetragen. Die jährliche Initiative zur Förderung der finanziellen Bildung in ganz Europa wird von den nationalen Bankenverbänden, einschließlich dem Bundesverband deutscher Banken, unter der Koordination der Europäischen Bankenvereinigung organisiert. 

Und wer der große Finale 2021 verpasst hat, kann dies hier gerne nachspielen – Viel Spaß!

https://youtu.be/YSZQ7OqGXt4

European Money Quiz