Berlin

Fördermaßnahmen / Kreditprogramme

Das Land Berlin hat im Rahmen seiner sog. Liquiditätshilfen eine „Rettungsbeihilfe Corona (Soforthilfe I)“ aufgelegt: 

  • Liquiditätsfonds der Landesförderbank „IBB“ wird vorübergehend für alle etablierten Unternehmen mit bis 250 Mitarbeitern geöffnet. 
  • Liquiditätshilfe erfolgt bis 500.000 Euro zinslos, ab 500.000 Euro bis zu 2,5 Mio. Euro mit 4,0 Prozent Zins p.a.
  • Laufzeit von 2 Jahren.

Das Programm ist derzeit dreifach überzeichnet und daher ausgesetzt.
Weitere Informationen 

Unterstützung von Selbstständigen und Kleinstunternehmen

Als weitere Soforthilfe soll bei der Investitionsbank Berlin (IBB) ein Programm mit hundert-prozentiger Haftungsfreistellung eingerichtet werden. Dafür werden der IBB 100 Mio. Euro zusätzlich bereitgestellt. 

  • Unterstütz werden sollen kleine und mittlere Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten. 
  • Das Programm soll zum Teil auch kleinen und mittleren Unternehmen der Kulturwirtschaft sowie Start-ups offenstehen.
     

Sofortmaßnahme / Zuschussprogramm 

  • Das landeseigene Programm „Soforthilfe II“ hat Zuschüsse für Klein- und Kleinstunternehmen mit maximal fünf Beschäftigten sowie für Freiberufler und Soloselbständige gewährt.
  • Höhe des Zuschusses war auf 5.000 Euro begrenzt. Zusätzlich wurden aus Bundesmitteln bis zu 9.000 Euro als Soforthilfe ermöglicht.
  • Das gesamte Programmvolumen aus Landeshaushaltsmitteln von 100 Mio. Euro ist bereits ausgezahlt, so dass das Landesprogramm wieder eingestellt wurde. 
  • Das Land Berlin setzt nunmehr allein das Zuschussprogramm des Bundes um.

Verfahren:

  • Link zum Antrag
  • Inhaltliche Vorprüfung durch das Landesförderinstitut Investitionsbank Berlin (IBB)
  • Prüfung des Antrags und Bewilligung: Investitionsbank Berlin (IBB)
  • Auszahlung des Zuschusses durch: Investitionsbank Berlin (IBB)

Weitere Hinweise: 

Mehr zum Antragsverfahren 
 

Bürgschaften

  • Bürgschaftshöchstbetrag auf 2,5 Mio. Euro verdoppelt. 
  • Bürgschaftsquote erhöht sich auch bei Betriebsmittelkrediten auf 80 Prozent.
  • Bürgschaftsexpressprogramm ermöglicht Bürgschaften bis zu 250.000 Euro binnen drei Tage. 

Steuerliche Maßnahmen 

Umsetzung der Bundesmaßnahmen zur vereinfachten Stundung bei der Einkommen- und Körperschaftsteuer sowie Herabsetzung von Vorauszahlungen der Gewerbesteuer.

Ansprechpartner:

Die Berliner Fördergesellschaften sowie die Senatsverwaltung für Wirtschaft sind telefonisch und auf ihren Webseiten:

Drucken/PDF