Niedersachsen

Maßnahmen

Das Land Niedersachsen stellt über sein Förderinstitut „Investitions- und Förderbank Niedersachsen“ (NBank) verschiedene Instrumente zur Verfügung. Im Mittelpunkt steht dabei der Niedersachsen-Schnellkredit (Darlehen für freiberuflich Tätige, Kleinstunternehmen sowie kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigte), der Schnellkredit für gemeinnützige Organisationen bis zu 800.000 Euro sowie die Programme „Neustart Niedersachsen Investition bzw. Innovation“ für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. Darüber hinaus existieren Investitionsförderungen für das Gaststättengewerbe sowie Zuschüsse zur Förderung von Sportstätten und für Flugplätze. 

Daneben sind auch Zuschüsse im Rahmen der Bundesmittel (außerordentliche Wirtschaftshilfen bzw. Überbrückungshilfen) sowie Beteiligungen (MBG Stabilitätsfonds 2020 bzw. NSeed und NBeteiligung) im Rahmen der Säule II des Start-Up Schutzschildes der Bundesregierung möglich. Auch das Bürgschaftsangebot wurde erweitert.

Einen generellen Überblick über die Landesmaßnahmen finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zu Krediten und Bürgschaften.

Drucken/PDF