DK-Stellungnahme zum Verordnungsvorschlag zur Regulierung künstlicher Intelligenz

DK-Stellungnahme zum Verordnungsvorschlag zur Regulierung künstlicher Intelligenz

10. August 2021

Die Europäische Kommission hat im April einen branchenübergreifenden Verordnungsvorschlag zur Regulierung künstlicher Intelligenz (KI) vorgelegt. Die Deutsche Kreditwirtschaft begrüßt den technologieneutralen Ansatz des Verordnungsvorschlags und die intendierte Wahrung europäischer Werte und Grundrechte. Allerdings stuft die DK die vorgeschlagene Definition von KI als zu weit an. Überdies kritisiert sie die Aufnahme der Kreditwürdigkeitsprüfung in die Liste der Hoch-Risiko-Anwendungen und spricht sich für eine Herausnahme der Finanzbranche aus dem Anwendungsbereich der Verordnung aus.

Cookie Einstellungen