Umsatzsteuerhaftung des Abtretungsempfängers (§ 13c UStG)

8. November 2016

hier: BFH-Urteil vom 16. Dezember 2015 (XI R 28/13) - Stellungnahmen der Wirtschaftsverbände und der Deutschen Kreditwirtschaft

Die Verbände der Deutschen Kreditwirtschaft und die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft fordern eine gesetzliche Ergänzung des § 13c Abs. 1 UStG, dass in den Fällen des Forderungsverkaufs der Abtretungs­empfänger nicht für die in der Forderung enthaltene Umsatzsteuer haftet, soweit der leistende Unternehmer für die Abtretung der Forderung eine Gegenleistung in Geld vereinnahmt hat.

 

Cookie Einstellungen