Volljurist (gn) im Geschäftsbereich Recht

Wann: ab sofort
Wo: Berlin

Der Bankenverband mit Sitz in Berlin ist einer der großen Wirtschaftsverbände Deutschlands. Er vertritt die Interessen der in Deutschland tätigen privaten Banken und FinTechs auf nationaler und internationaler Ebene.

Es handelt sich um eine auf zwei Jahre befristete Vollzeit-Stelle (39 Stunden pro Woche), die auch teilzeitgeeignet ist.

Der Geschäftsbereich Recht betreut ein breites Spektrum an bankrechtlichen Fragen auf EU- und nationaler Ebene und begleitet die entsprechende Rechtsprechung und Gesetzgebung. Er ist erste Anlaufstelle für die Mitgliedsinstitute, wenn sie Informationen benötigen oder sich eine Meinung zu Angelegenheiten der Rechtspolitik und Rechtsprechung bilden möchten. Die Meinungsbildung erfolgt im Dialog mit Bankjuristen und -praktikern im Rechtsausschuss des Verbandes. Diesem sind zahlreiche Arbeitskreise und -gruppen zugeordnet. Der Geschäftsbereich Recht pflegt ferner Kontakte zur Rechtswissenschaft und zu wirtschafts- und verbraucherrechtspolitischen Akteuren. Last, not least ist er interner juristischer Dienstleister.

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung von Fragestellungen des zivilen Bankrechts, insbesondere im Bereich des Zahlungsverkehrs und der Kontoführung, unter Berücksichtigung wettbewerbsrechtlicher und aufsichtsrechtlicher Implikationen sowie der Einflüsse der Digitalisierung,
  • Mitwirkung an der Betreuung von Gesetzgebungsverfahren,
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Konzepten,
  • Mitarbeit in Verbandsgremien und Arbeitsgruppen,
  • Interessenvertretung gegenüber Ministerien, Behörden, Organisationen und anderen Verbänden,
  • Unterstützung unserer Mitglieder bei der Umsetzung neuer gesetzlicher Vorgaben.

Unsere Anforderungen und Erwartungen:

  • erfolgreiche Qualifikation als Volljurist (gn), die Zulassung als Syndikusrechtsanwalt (gn) wird unterstützt,
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Bankkaufmann/-frau wäre hilfreich, ist allerdings nicht Bedingung,
  • in einem Kreditinstitut, einer Rechtsanwaltskanzlei oder in einem Beratungsunternehmen erworbene Berufspraxis wäre auf den folgenden Rechts- und Sachgebieten hilfreich: - Allgemeines Bankrecht - Zahlungsverkehrsrecht - Wettbewerbsrecht
  • Sensibilität für politische Aspekte der Verbandsarbeit,
  • Exzellente, adressatenorientierte mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch (die verhandlungssichere und in der Praxis geübte Kommunikationsfähigkeit sollte idealerweise im englischsprachigen Ausland erworben worden sein),
  • Hohe Eigenmotivation, Engagement, Flexibilität, Selbständigkeit, Verhandlungsgeschick und Kooperationsbereitschaft in einem hoch leistungsfähigen und erfahrenen Team von Syndikusrechtsanwälten und Volljuristen.

Wir bieten Ihnen:

  • interessante und vielfältige Aufgaben mit Gestaltungsspielraum in einem wirtschaftspolitischen Spitzenverband,
  • eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten,
  • eine leistungs- und anforderungsgerechte Vergütung,
  • Kompetenzentwicklung sowie
  • einen Arbeitsplatz in attraktiver Lage in Berlin-Mitte.

Ihr Ansprechpartner:

Kathleen Schley
Bundesverband deutscher Banken e.V. Zentrale Dienste
Burgstraße 28
Berlin
030 1663 2422

Jetzt bewerben