Volljurist/Wirtschaftsjurist (gn) Einlagensicherung

Wann: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Wo: Berlin

Als Bankenverband mit Sitz in Berlin sind wir einer der großen Wirtschaftsverbände Deutschlands. Wir vertreten die Interessen der in Deutschland tätigen privaten Banken und FinTechs auf nationaler und internationaler Ebene.

Der Bereich Bankenaufsicht und Einlagensicherung kümmert sich in Bezug auf die Einlagensicherung insbesondere um Fragen der Stabilisierung des Finanzsektors im Falle von Krisensituationen bei den privaten Banken in Deutschland und Europa und ist für das Management der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) und des Einlagensicherungsfonds (ESF) zuständig. Hierzu gehören die Einleger- und Anlegerentschädigung, die Durchführung von Hilfs- und Stützmaßnahmen und die Abwicklung von Mitgliedsinstituten. Zu den Aufgaben und Befugnissen der EdB zählen ferner die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Prüfungen der ihr zugeordneten Institute, die Planung und Durchführung von Stresstests sowie die Betreuung der Rechtsangelegenheiten der EdB.

Neben den operativen Aufgaben befasst sich die Einlagensicherung auch mit der Fortentwicklung des Statuts des Einlagensicherungsfonds, mit relevanten Gesetzen und Richtlinien zur Einlagensicherung und mit dem Krisenmanagement im Bankensektor. Die Themengruppe vertritt die Interessen der Einlagensicherung unter anderem im European Forum of Deposit Insurers (EFDI), der International Association of Deposit Insurers (IADI) und steht in fachlichem Austausch mit dem Internationalen Währungsfonds, der Weltbank, dem Baseler Ausschuss, der EU-Kommission, der Europäischen Bankenaufsicht und der Europäischen Zentralbank.

Es handelt sich um eine auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle (39 Stunden pro Woche).

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung und Mitarbeit bei der Durchführung der Einlegerentschädigung für die EdB und dem ESF sowie bei Insolvenzverfahren.
  • Bearbeitung von Rechtsanfragen der Institute sowie Unterstützung der Geschäftsführung bei Rechtsfragen durch Vorbereitung und Prüfung von Entscheidungsgrundlagen.
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu Gesetzgebungsverfahren auf nationaler und europäischer Ebene, insbesondere im Bereich der Einlagensicherung.
  • Vorbereitung und Teilnahme an Gremiensitzungen des Bankenverbandes und internationaler Verbände (IADI, EFDI).
  • Durchführung und Begleitung von Widerspruchsverfahren und Rechtsstreitigkeiten.
  • Erarbeitung, Prüfung und Verhandlung von Verträgen sowie Steuerung externer Rechtsanwaltskanzleien.
  • Mitarbeit und Übernahme von Projekten der Einlagensicherung bzw. des Bankenverbandes.

Unsere Anforderungen und Erwartungen:

  • Volljurist (gn) oder Wirtschaftsjurist (gn).
  • Die Tätigkeit als Syndikusrechtsanwalt (gn) wird unterstützt.
  • Kenntnisse des Verwaltungs-/Verwaltungsprozessrechts und/oder des Bankaufsichtsrechts und/oder des Insolvenzrechts und/oder des Gesellschaftsrechts sind von Vorteil.
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich schnell in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten.
  • Ausbildung zum Bankkaufmann/Bankfachwirt (gn) von Vorteil.
  • Interesse an herausfordernden und operativen Aufgaben.
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeiten mündlich/schriftlich in Deutsch und Englisch (verhandlungssicher).
  • Gestaltungsfreude und Eigeninitiative bei der Weiterentwicklung des Aufgabenbereichs.
  • Sichere Anwenderkenntnisse der MS Office-Programme.
  • Teamgeist, Flexibilität und Engagement.

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante und vielfältige Aufgaben mit Gestaltungsspielraum in einem großen Wirtschaftsverband,
  • Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten,
  • Einbindung in ein engagiertes Team und eine wertschätzende Unternehmenskultur,
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen (flexibles und ortsunabhängiges Arbeiten, gleitende Arbeitszeiten),
  • Jährlich 30 Tage Urlaub,
  • Eine leistungs- und anforderungsgerechte Vergütung,
  • Zuschuss in Höhe von 30,00 € für ein BVG-Firmenticket oder ein Leasingrad,
  • Vermögenswirksame Leistungen,
  • Einen Arbeitsplatz in attraktiver Lage in Berlin-Mitte mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel,
  • Täglich frisches Obst, Kaffee und Tee.
Zur besseren Lesbarkeit wird im Rahmen dieser Stellenausschreibung unabhängig vom Geschlecht (gn = geschlechtsneutral) nur die männliche Formulierungsform gewählt. Damit soll jedes Geschlecht (m, w, d) ausdrücklich mit einbezogen sein.

Ihr Kontakt:

Florian Schneppe
Bundesverband deutscher Banken e.V. HR
Burgstraße 28
10178 Berlin
030 1663 1549

Jetzt bewerben