Auf dem Weg zum digitalen Euro?

Hier können Sie die Aufzeichnung unserer Veranstaltung sehen:

Die mögliche Einführung eines digitalen Euros wird in der Öffentlichkeit sehr vielschichtig diskutiert. Die EZB hat jüngst eine Konsultation durchgeführt, um sich eine fundierte Meinung bilden zu können. Dies geschah aus gutem Grund, besäße ein digitaler Euro der EZB doch das Potential, Grundlegendes für die Menschen, die Unternehmen und das europäische Bankensystem zu verändern.

Aber was genau ist ein digitaler Euro? Und was geschieht bei seiner Einführung; gerät vielleicht das Bargeld in Gefahr? Werden eventuell auch die Banken verdrängt oder eröffnen sich gerade durch den digitalen Euro neue Chancen? Überwiegen die Risiken für die Systemstabilität und die Finanzierungskultur? Welche Rolle werden im Geldsystem der Zukunft monetäre Innovationen wie Stablecoins spielen?

Über diese und weitere Fragen möchten wir diskutieren.


Programm

16.00 Uhr          Begrüßung 

  • Achim Oelgarth, Geschäftsführender Vorstand, Ostdeutscher Bankenverband

16.10 Uhr          Diskussion mit

  • Prof. Dr. Ulrich Bindseil, Generaldirektor Marktinfrastrukturen und Zahlungsverkehr (DG-MIP), Europäische Zentralbank
  • Dr. Siegfried Utzig, Direktor, Bundesverband deutscher Banken
  • Serkan Katilmis, Geschäftsführer, Cash-on-Ledger

Moderation:     Prof. Dr.-Ing. Katarina Adam, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

17.00 Uhr          Ende der Veranstaltung

 

Cookie Einstellungen