Banken on Screen

Europas Antwort auf Libra: Potenzial und Bedingungen eines programmierbaren Euro

Vor wenigen Wochen ist das Whitepaper zu Libra 2.0 veröffentlicht worden. Hieraus wird deutlich, dass die Libra Association die nächsten Schritte hin zu einer digitalen Währung mit eigener Zahlungsverkehrsinfrastruktur in privater Hand geht. Die digitale Souveränität Europas wird auf diese Weise massiv gefährdet. Europa braucht eine Antwort, um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Bedürfnisse europäischer Unternehmen in der digitalen Transformation zu befriedigen.
 
In unserer Veranstaltung werden wir über den Bedarf der Industrie an einem programmierbaren Euro, über die Rolle der Europäischen Zentralbank und der Politik sowie die Sicht der privaten Banken sprechen.

Begrüßung und Einführung: Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer Bankenverband

Es diskutieren:

  • Dr. Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen,
  • Prof. Ulrich Bindseil, Generaldirektor Market Operations der EZB,
  • Dr. Carsten Bittner, CTO und Bereichsvorstand der Commerzbank AG sowie
  • Heinz-Günter Lux – Digital Strategist Evonik Digital GmbH.

Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Katarina Adam von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin.

Während der Diskussion haben Sie per Chat die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen.

Hier können Sie heute unsere Online-Veranstaltung verfolgen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Möglichkeit des Kalendereintrags nutzen und wir Sie zu unserer Online-Diskussion virtuell begrüßen können.

Ihr Bankenverband

Cookie Einstellungen