Forum Digital Banking - Deutschlands Platz in einer digitalen Weltordnung

13. September 2018, 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr,
FATHER GRAHAM, Friedrichstraße 180-184, 10117 Berlin

#bankenlive

Die globalen Kräfteverhältnisse sind im Umbruch, Machtzentren verschieben sich, auch getrieben durch die Digitalisierung wie in China oder in den USA.
Haben Deutschland und Europa den Wettlauf geopolitisch und technologisch schon verloren? Wo ist unser Platz, wie stehen unsere Chancen  in einer neuen, digitalen Weltordnung?

Der Bankenverband diskutierte diese Fragen mit spannenden Gästen.

Programm

Begrüßung

Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer, Bundesverband deutscher Banken

Keynote

Die Digitalstrategie der Bundesregierung

Stefan Schnorr, Ministerialdirigent, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Session I

2028 - Wie verändern KI, DLT und Co. unsere (Finanz-)Welt?) - in englischer Sprache

Intro

Nasir Zubairi, CEO Luxembourg House of Financial Technology

Panel

Ulrich Coenen, Bereichsvorstand Unternehmerkunden Commerzbank AG
Nasir Zubairi, CEO Luxembourg House of Financial Technology

Session II

2028 - Verlieren Deutschland und Europa den Anschluss?

Keynote

Geopolitische Verschiebungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Norbert Röttgen, MdB, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag

Panel: Deutschland digital - auf verlorenem Posten?

Philipp Sandner, Professor, Manufacturing Frankfurt School of Finance & Management
Toan Nguyen, Director Business Development & Cloud Platform, e-shelter services

Moderation: Daniel Finger, radioeins

Anschließend Imbiss und get-together

Veranstaltungsort: FATHER GRAHAM, Friedrichstraße 180-184, 10117 Berlin

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.