Digitale Geschäftsmodelle: Chancen für alle Beteiligten?

Veranstaltung am 17. Mai 2017
in Kooperation mit Bitkom - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien

Die Digitalisierung ist eines der beherrschenden Themen der Bankenbranche. Zahlreiche Innovationen verändern die Art, wie Bankgeschäfte künftig angebahnt, abgeschlossen und durchgeführt werden. Die Herausforderungen, vor denen die Banken stehen, sind dabei keineswegs einzigartig. Auch andere Branchen haben ähnliche Entwicklungen hinter sich – mit erheblichen Auswirkungen auf Anbieter und Kunden.

Was kann die Digitalisierung im Sinne nachhaltiger Innovationen leisten? Wo sind – bei aller Euphorie – erkennbare Grenzen? Und worauf müssen Verbraucher vor diesem Hintergrund in Zukunft achten?

 

12:00 Uhr Begrüßung

Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer, Bitkom

Digitalisierung als Prototyp der Innovation

Prof. Dr. Hendrik Send, Projektleiter Forschung, Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

Vom Fintech-Hype zum Plattform-Banking: Worauf es bei der Digitalisierung ankommt

Dr. Markus Pertlwieser, Chief Digital Officer, Private, Wealth & Commercial Clients, Deutsche Bank AG

Digitalisierung aus Verbraucherperspektive: Fluch oder Segen?

Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

12:45 Uhr Diskussion

Chris Bartz, CEO & Co-Founder, Elinvar GmbH, und Vorsitzender Arbeitskreis FinTechs & Digital Banking, Bitkom
Gerd Billen,
Dr. Markus Pertlwieser,
Prof. Dr. Hendrik Send

Moderation: Andreas Krautscheid, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband deutscher Banken

 

 

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.