Leitzinsen Fed

31. Juli 2019

Der Zins für „Federal Funds“ ist der Zinssatz, zu dem Geschäftsbanken Zentralbankguthaben „über Nacht“ an andere Geschäftsbanken ausleihen. In den achtziger Jahren hat die Steuerung dieses Zinssatzes für die US-amerikanische Geldpolitik zusehends an Bedeutung gewonnen. Seit 1995 gibt der Offenmarktausschuss der amerikanischen Notenbank (Federal Open Market Committee) den Zielsatz für „Federal Funds“ auch unmittelbar nach Zinsänderungsbeschlüssen bekannt.

Zur Auswahl einzelner Datenreihen bitte entsprechend in der Legende klicken.
Zur Auswahl eines Ausschnitts bitte ein Feld über das Diagramm ziehen.

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.