Online-Banking 2014 - Weiter auf dem Vormarsch

31. Juli 2014

GfK Marktforschung, Nürnberg, im Auftrag des Bundesverbands deutscher Banken

Online-Banking ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen – und wird immer beliebter. Die Vorteile, die es für die Kunden mit sich bringt, und zunehmendes Vertrauen in die Sicherheit des Mediums tragen dazu bei.

Vor einigen Jahren sah es noch so aus, als habe die Nutzung von Online-Banking in Deutschland eine Sättigungsgrenze erreicht. So lag der diesbezügliche Anteil zwischen 2006 und 2010 stets nahe der 35-Prozent-Marke. Doch dann kletterte der Anteil bis 2013 auf 45% - und erlebt nun einen erneuten Wachstumsschub: Wie eine aktuelle Erhebung der GfK Nürnberg im Auftrag des Bankenverbandes zeigt, erledigen inzwischen mit 54% mehr als die Hälfte der erwachsenen Deutschen, rund 34 Millionen Menschen, ihre Bankgeschäfte zumindest teilweise online.

 

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.