5. Mai 2019

Private Banken veröffentlichen Aufruf zur Europawahl

  • Bankenpräsident fordert mehr Europa
  • Private Banken rufen zur Wahl proeuropäischer Kräfte auf

Die privaten Banken haben aus Anlass der Europawahl am 26. Mai erstmals einen gemeinsamen Wahlaufruf veröffentlicht. Darin rufen der gesamte Vorstand des Bankenverbandes sowie zahlreiche Geschäftsleiter zur Wahl von proeuropäischen Parteien auf. „Die Europäische Union ist ein Erfolgsprojekt, das Freiheit, Wohlstand und Frieden sichert“, sagte Hans-Walter Peters, Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken. „Lassen Sie uns gemeinsam verhindern, dass protektionistische und populistische Tendenzen stärker werden. Wir brauchen in Zukunft mehr Europa statt weniger. Davon bin ich und davon sind die privaten Banken in Deutschland fest überzeugt.“

Das nächste Europäische Parlament benötige engagierte demokratische und marktwirtschaftliche Kräfte, um wichtige Projekte voranzubringen, betonte Peters. Noch sei die EU etwa von einem einheitlichen Finanzbinnenmarkt weit entfernt. Dieser brächte gleichermaßen Vorteile für Unternehmen und Kunden. Darüber hinaus müssten drängende Fragen – wie die Wettbewerbsfähigkeit Europas, der Klimawandel, die Digitalisierung oder die Migration – entschlossen angegangen werden. 

„Entschieden wenden wir uns gegen nationalistische Tendenzen, Abschottung und Protektionismus. Deshalb rufen wir auf: Gehen Sie wählen! Nutzen Sie Ihr demokratisches Wahlrecht und geben Sie dem Europaparlament eine starke Legitimation. Unterstützen Sie proeuropäische Parteien, die Europa in eine erfolgreiche Zukunft führen wollen“, so Peters.

Der Bankenverband wird in den kommenden Wochen auf seinen Social-Media-Kanälen weitere Statements zur Europawahl veröffentlichen.  Erstunterzeichner des Europa-Apells sind unter anderem: Christian Sewing, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bank AG, Martin Zielke,  Vorsitzender des Vorstands der Commerzbank AG, Dr. Michael Diederich, Sprecher des Vorstands der UniCredit Bank AG, Dr. Thomas A. Lange, Vorsitzender des Vorstands der National-Bank AG, Dorothee Blessing,  Regional Head Germany, Austria, Switzerland, Ireland, Israel and the Nordic Region; Vice Chairman Investment Banking EMEA der J.P. Morgan AG, Nick Jue, Vorsitzender des Vorstands der ING-DiBa AG, Head of ING in Germany, Austria & Czech Republic, Dr. Wolfgang Kuhn,  Vorsitzender des Vorstands der Südwestbank AG und Emmerich Müller, Partner und persönlich haftender Gesellschafter B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA.

Drucken/PDF

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.