14. Oktober 2022

Bankenpräsident Sewing: Bezahlbare Energie entscheidend für Standort Deutschland

  • Kurzfristige Entlastung ebenso wichtig wie dauerhaft zuverlässige und nachhaltige Energieversorgung
  • Krise erhöht Transformationsdruck für deutsche Wirtschaft
  • Anpassung wirtschaftlicher Strukturen nur mit leistungsfähigen Banken und Kapitalmärkten möglich

Anlässlich der diesjährigen Jahrestagung von IWF und Weltbank in Washington hat Bankenpräsident Christian Sewing auf die angespannte Lage der Wirtschaft hingewiesen. „Bezahlbare Energie ist essenziell für die Menschen und die Wirtschaft in Deutschland. Deshalb ist es richtig und wichtig, Haushalte und Unternehmen kurzfristig bei Gas- und Strompreisen zu entlasten“, sagte Sewing. „Gleichzeitig brauchen wir eine strukturelle Antwort darauf, wie wir eine stabile und wettbewerbsfähige Energieversorgung für den Industriestandort Deutschland sichern.“ Hierzu sei es unter anderem erforderlich, den Ausbau erneuerbarer Energien entschlossen zu forcieren. 

Nicht zuletzt deshalb seien der Transformationsdruck auf die deutsche Wirtschaft und der damit verbundene Investitionsbedarf weiter gestiegen. „Für die Anpassung wirtschaftlicher Strukturen müssen wir viel Kapital mobilisieren“, so Sewing. „Das kann nur gelingen, wenn der heimische Finanzsektor in der Lage ist, die Wirtschaft angemessen zu finanzieren und sich im globalen Wettbewerb zu behaupten.“ 

Dafür sei eine verlässliche Regulierung notwendig, die keine höheren Hürden schafft und nicht mehr Kapital als nötig bindet. „Die Banken sind bereits sehr gut kapitalisiert und widerstandsfähig. Wir wollen und wir werden an der Seite der Unternehmen stehen. Weitere regulatorische Belastungen schränken unsere Möglichkeiten ein, Kredite zu vergeben.“

Neben einer angemessenen Regulierung mahnte Sewing Fortschritte bei der Kapital- und Bankenunion an: „Wir brauchen einen europäischen Finanzmarkt, der weltweit attraktiv ist. Ein leistungsfähiger Kapitalmarkt und wettbewerbsfähige Banken sollten ein Leitbild für die europäische Ordnungs- und Außenwirtschaftspolitik sein.“ Der europäische Finanzbinnenmarkt müsse endlich Wirklichkeit werden, betonte Sewing: „Hier kann sich Europa keinen Stillstand erlauben.“

Drucken/PDF

Cookie Einstellungen